QSL-Projekt Befragungen

Befragungen – Potenziale für die Qualitätssicherung (Projekt abgeschlossen)

Zusammenfassung

Das QSL-Projekt „Befragungen – Potenziale für die Qualitätssicherung“ wurde im Wintersemester 2015/16 nach zweijähriger Bearbeitungszeit erfolgreich abgeschlossen. Ziel des Projekts war es, die Qualität der Befragungen, die an der TU Darmstadt regelmäßig zur Qualitätssicherung im Bereich Studium und Lehre durchgeführt werden, zu erhöhen und diese zukünftig noch effektiver und systematischer als Instrument für die Qualitätssicherung von Studium und Lehre in das integrierte Qualitätsmanagement einzubinden.

Während des Projekts wurde eine umfassende Bestandsaufnahme der Befragungsaktivitäten im Bereich Studium und Lehre an der TU Darmstadt durchgeführt und ein auf die Bedarfe der TU Darmstadt zugeschnittenes Befragungskonzept erarbeitet. Das Konzept umfasst die universitätsweit durchgeführte Lehrveranstaltungsevaluation, die AbsolventInnenbefragung sowie die neue TU-Studierendenbefragung, die erstmalig im Sommersemester 2017 durchgeführt wurde. Das Konzept gibt darüber hinaus allgemeine Empfehlungen für die Konzeption und Durchführung von Befragungen, die zukünftig sowohl unter inhaltlichen als auch methodischen Aspekten dem sozialwissenschaftlichen state of the art entsprechen sollen. Mittel- bis langfristig wird dadurch das Ziel verfolgt, Befragungen effektiver für die Qualitätssicherung einzusetzen, beispielsweise im Rahmen der Institutionellen Evaluation der Fachbereiche. Gleichzeitig sollen die an den Befragungen beteiligten Akteure entlastet werden.

Über die Projektlaufzeit hinaus werden die Ergebnisse des Projekts für die Weiterentwicklungen in diesem Bereich genutzt. Sie bildeten beispielsweise die Grundlage für die Einrichtung einer Koordinierungsstelle für Befragungen im Bereich Studium und Lehre sowie für die Konzeption und Durchführung der ersten allgemeinen TU-Studierendenbefragung. Die Ergebnisse flossen in die Systemakkreditierung ein.

Das Thema Befragungen für die Qualitätssicherung wird nach Abschluss des Projekts im Referat Qualitätsmanagement nun wieder federführend von der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle (HDA) bearbeitet. Auch weiterhin wird es dabei eine enge Zusammenarbeit mit dem Referat Qualitätsmanagement, dem Referat Studienprogramme und Qualitätssicherung sowie den Fachbereichen geben. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der HDA.

str