Allgemeines zu Antwort-Wahl-Verfahren

Allgemeines zu Antwort-Wahl-Verfahren

Was ist das Antwort-Wahl-Verfahren und wo ist die Vorgehensweise geregelt?

Das Antwort-Wahl-Verfahren ist in den Allgemeine Prüfungsbestimmungen der Technischen Universität Darmstadt (APB) in §22a festgelegt.

Auszüge der Regelungen:

  • Die Aufgaben im Antwort-Wahl-Verfahren sollen den Anteil von 50% der Gesamtpunktzahl nicht übersteigen.
  • Bei jeder Aufgabe muss in der Aufgabenstellung die Anzahl der zutreffenden Antworten je Aufgabe angegeben werden.
  • Werden nicht zutreffende Antworten als zutreffend angesehen, ist die Aufgabe insgesamt falsch beantwortet.
  • Ein Punktabzug für falsche Antworten (Negativpunkte) ist unzulässig