Details

Modulbeschreibungen über den Webclient ändern

§20 Abs. 2 Nr. 2 HHG schreibt vor, dass Qualifikationsziel, Teilnahmevoraussetzungen und die Arbeitsbelastung einzelner Module in den Prüfungsordnungen zu regeln sind. Änderungen sind nur nach Beschluss der zuständigen Gremien zulässig (Anmerkung: Die Prüfungsordnungen sehen in der Regel vor, dass diese Punkte durch einen FBR – Beschluss oder PK -Beschluss geändert werden können).

Sollte es sich um einen Übertragungsfehler in der Modulbeschreibung handeln, kann Ihr zuständiges Studienbüro (Modellierung) diese Korrektur vornehmen.