Institut für Arbeitswissenschaft

Institut für Arbeitswissenschaft

Das Institut für Arbeitswissenschaft (IAD) unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder setzt sich aus einem interdisziplinär aufgestellten Team zusammen. Insgesamt drei Forschungsgruppen decken ein breites wissenschaftliches Feld ab: Arbeitsorganisation & Kompetenzentwicklung, Arbeitsbewertung & Arbeitsplatzgestaltung, Mensch-Maschine-Interaktion & Mobilität.

Die Forschungsgruppe Mensch-Maschine-Interaktion und Mobilität befasst sich u.a. mit der Gestaltung der Fahrer-Fahrzeug-Schnittstelle sowie mit Fragen zur Gestaltung der Fahrzeugführungsaufgabe, insbesondere im Hinblick auf die immer weiter voranschreitende Automatisierung der Fahrzeugführung. Dabei werden die Themen Auslegung von Fahrerassistenzsystemen, Fahrerverhaltensanalysen, Sitzkomfortanalysen und die Gestaltung von Bedien- und Anzeigeelementen abgedeckt. Die jeweiligen Untersuchungen finden im Rahmen von Fahrversuchen mit Probanden statt.

Neben dem institutseigenen Fahrsimulator bietet sich für Fahrversuche der August-Euler-Flugplatz als kontrolliertes Feld an. Da es sich um ein abgesperrtes Gelände handelt, sind Fahrten mit neuartigen Fahrzeugsystemen sowie Aufbauten für spezielle Fahrmanöver möglich, die im öffentlichen Straßenverkehr nicht durchführbar sind. Im Hangar werden Versuchsträger und Messaufbauten gelagert. Für eine optimale Versuchsbetreuung vor Ort steht dem IAD ein Büroraum im Towergebäude zur Verfügung.

 

Ansprechpartner im Institut für Arbeitswissenschaft

Andreas Müller