libra - Peer-Coaching für den wissenschaftlichen Nachwuchs

27.02.2013

libra – Peer-Coaching für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Neues Angebot der Personalentwicklung

Das Entwicklungsprogramm libra zielt mit kompetenzerweiternden Modulen während der Qualifikationsphase auf eine konstruktive und zielorientierte Begleitung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der TU Darmstadt ab.

libra bedeutet „Balance, Waage, Gleichgewicht“

Junge Nachwuchswissenschaftler/innen sind mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert, die sie meist im Alleingang bewältigen müssen. Dazu gehören unter anderem:
- Balance halten zwischen Projekten, Dissertation, Job und Privatleben
- hohe Eigenorganisation und Selbststrukturierung eines komplexen Aufgabenfeldes
- Bewältigen von (Sinn-)Krisen, Motivation bei Rückschritten und Durststrecken, Übergänge aushalten und gestalten

Die Seminarreihe umfasst vier Module und besteht aus einem Mix von Impulsvorträgen, Selbstreflexion, Gruppenarbeit, Potenzialanalyse, Coaching-Tools und kollegialer Beratung.

Zielgruppe:
Wissenschaftlicher Nachwuchs der TU Darmstadt

Termine:
26./27. April, 30./31. August, 06./07. Dezember 2013; 14./15. Februar 2014 + Follow up-Termin

Anmeldung:
Anmeldungsschluss ist der 22. März 2012.
Voraussetzung für eine Anmeldung sind ein Motivationsschreiben der/des Teilnehmers und ein Empfehlungsschreiben durch die Führungskraft. Vorlagen dafür finden Sie auf der Veranstaltungswebseite.

Mehr Informationen:
Veranstaltungsflyer libra und libra Webseite

Noch Fragen offen?
Wenden Sie sich gerne an:
Nadine Näther
Tel.: -3027 |

Das Angebot wird vom Ingenium-Qualifikationsprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler empfohlen und durch das Frauenbüro unterstützt.

zur Liste