Änderung der Hessischen Urlaubsverordnung vom 17.12.2013

13.01.2014

Änderung der Hessischen Urlaubsverordnung vom 17.12.2013

Rundschreiben vom 07.01.2014

Zu Beginn des letzten Jahres hatten wir Sie darüber informiert, dass den Beamtinnen und Beamten des Landes Hessen für die Jahre 2011 und 2012 Urlaubstage bis zur Obergrenze von 30 Urlaubstagen im Nachhinein zu gewähren waren, soweit diese nach § 5 HUrlVO weniger als 30 Tage erhalten haben. Die nachgewährten Urlaubstage sind vor Ablauf des 30. September 2014 anzutreten. Diese Regelung erging im Vorgriff auf eine Änderung der hessischen Urlaubsverordnung (HUrlVO), der sich die TU Darmstadt für ihre Beamtinnen und Beamten angeschlossen hatte.

Die Landesregierung hat nun mehr eine Verordnung zur Änderung der Hessischen Urlaubsverordnung am 17.12.2013 erlassen. Die Neuregelungen gelten auch für die Beamtinnen und Beamten der TU Darmstadt. Danach beträgt der Urlaubsanspruch ab dem 1. Januar 2014 für alle Beamtinnen und Beamte je Urlaubsjahr 30 Arbeitstage, wenn deren regelmäßige Arbeitszeit auf 5 Tage in der Kalenderwoche verteilt ist. Für Anwärterinnen und Anwärter, Referendarinnen und Referendare beträgt er 27 Arbeitstage.

zur Liste