Neues an der TU Darmstadt (Archiv)

Neues aus dem Dezernat Personal- und Rechtsangelegenheiten (Archiv)

  • 10.06.2011

    Wissensbisse – Informationen für neuberufene Professorinnen und Professoren

    Einführungsveranstaltung im November

    Um neuberufenen Professorinnen und Professoren den Einstieg an der TU Darmstadt zu erleichtern und sie in ihren Aufgaben zu unterstützen, bieten wir Ihnen die Einführungsveranstaltung „Wissensbisse“ an.

    An drei Nachmittagen im November 2011 referieren Experten aus der Universität zu arbeitsrelevanten Themen und stehen für Ihre Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

  • 26.05.2011

    Auftaktveranstaltung zum Führungskolleg

    Einladung für Dienstag, den 21. Juni

    Im Herbst dieses Jahres startet das Führungskolleg der TU Darmstadt seine erste Runde. Das Fortbildungsprogramm richtet sich an Führungskräfte der zweiten Ebene in der zentralen Verwaltung und den zentralen Einrichtungen. Die Personalentwicklung lädt alle Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene sowie alle Interessierten zur Informations- und Auftaktveranstaltung des Führungskollegs am Dienstag, den 21. Juni 2011, um 16:00 – 18:30 in die Karo 5 Lounge ein.

  • 20.05.2011

    Auch Beamtinnen und Beamte der TU Darmstadt sollen an der Einkommensentwicklung partizipieren

    Der Landtag beabsichtig, eine Änderung des Besoldungsgesetzes zu beschließen. Eine solche Besoldungserhöhung würde automatisch ebenfalls für die Beamtinnen und Beamten der TU Darmstadt gelten.

    Innenminister Boris Rhode dazu in einer Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums des Inneren und für Sport:

  • 19.05.2011

    TU Darmstadt erreicht Tarifabschluss

    Tarifbeschäftigte der TU Darmstadt erhalten in zwei Stufen 1,5 und 2,6 Prozent mehr Gehalt

    Die Technische Universität Darmstadt und die Gewerkschaften Verdi und GEW haben sich am späten Mittwochabend (18.05.) auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die rund 4.000 Tarif-Beschäftigten der Technischen Universität Darmstadt erhalten rückwirkend ab April 1,5 Prozent, ab März 2012 weitere 2,6 Prozent mehr Gehalt. Dazu kommt eine Einmalzahlung in Höhe von 360 Euro, die spätestens mit dem Juli-Gehalt ausgezahlt wird. Auszubildende erhalten eine Einmalzahlung von 120 Euro

  • 19.05.2011

    Schülerpraktika für technikinteressierte Mädchen in den Sommerferien

    Bewirb Dich jetzt!

    Wir bieten Mädchen mit Interesse und Spaß an Technik in den Sommerferien die Gelegenheit, in einem ein- bis zweiwöchigen Schnupperpraktikum einen Ausbildungsberuf kennenzulernen. Ihr könnt einen Einblick in die Arbeit in einer Werkstatt gewinnen, mit Azubis sprechen und Euch mit Ausbilderinnen und Ausbildern austauschen.

  • 09.05.2011

    Den Arbeitstag effizient gestalten

    Weiterbildungsangebot für Mitarbeiter/innen der Studienbüros am 18. Mai

    Als Mitarbeiter/in eines Studienbüros stehen Sie täglich vor neuen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur mit TUCaN umgehen können, sondern beantworten auch zahlreiche Anfragen und Wünsche von Studierenden und Lehrenden, sind mit Beschwerden konfrontiert und müssen ihre Arbeitsorganisation effizient und termingerecht gestalten.

    Erfahren Sie in einer 1-tägigen Weiterbildung am 18. Mai, wie Sie Ihren Arbeitstag in den Studienbüros mit einfach anzuwendenden Techniken zur Arbeitsorganisation noch effizienter gestalten können, um Arbeitsspitzen besser abzufangen und mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu erlangen. Melden Sie sich an!

  • 04.05.2011

    Tarifverhandlungen an der TU Darmstadt gehen weiter

    "TU-Meet and Move 2010" im Hochschulstadion, 18.6.2010: Das Präsidium gegen den Personalrat im Riesenkicker. Bild: Theo Bender

    Universitätsleitung legt Angebot auf Basis der Tarifeinigung des Landes Hessen vor

    In den Tarifverhandlungen für die rund 4.000 Tarifbeschäftigten der TU Darmstadt haben Universitätsleitung und Gewerkschaften heute noch keine Einigung erzielen können. Die Verhandlungen werden Mitte Mai fortgeführt.

  • 05.04.2011

    Fit für die Prüfung – damit dem Berufseinstieg nichts mehr im Wege steht

    Erfolgreiche Trainingsreihe für Auzubildende

    Seit Oktober 2010 bietet die Personalentwicklung Trainings für Auszubildende der TU Darmstadt an. Ziel ist es, die Auszubildenden bestmöglich auf bevorstehende Prüfungen vorzubereiten und sie auf ihrem Weg in das Berufsleben angemessen zu unterstützen.

  • 07.03.2011

    Jahresgespräche souverän führen

    2-tägiges Training für Führungskräfte

    Die Personalentwicklung bietet Führungskräften ein Training zum Führen von Jahresgesprächen an. In diesem Training lernen Sie Erfolgsfaktoren und wichtige Handlungskompetenzen kennen, von der Gesprächsvorbereitung über die Durchführung bis zur Reflexionsphase. Sie eignen sich grundlegende Kommunikations- und Gesprächstechniken an und können den Umgang mit schwierigen Situationen in einem Jahresgespräch trainieren. Eine Anmeldung ist noch bis zum 18. März möglich.

  • 01.03.2011

    Lohnsteuerbescheinigung 2010

    Information für freiwillig gesetzlich versicherte Beschäftigte

    Bei freiwillig in der gesetzlichen Kranken- und sozialen Pflegeversicherung versicherten Beschäftigten kann es in der Lohnsteuerbescheinigung für 2010 möglicherweise zu fehlerhaften Ausweisungen gekommen sein.
    Eine Berichtigung erfolgt bei den betroffenen Fällen im Rahmen der Einkommenssteuerveranlagung seitens der Finanzverwaltung.

  • 21.02.2011

    Lassen Sie sich Ihre Athene-Karte ausstellen

    Die neue Chipkarte für Beschäftigte – eine Karte für alles!

    Die neue Athene-Karte ersetzt die TUDcard, mit der bisher in den Einrichtungen des Studentenwerks bargeldlos bezahlt werden konnte. Unter dem Motto „Eine Karte für alles“ vereint die neue Athene-Karte zahlreiche weitere Funktionen. Unter anderem ist sie Ausweis für alle Mitglieder der TU Darmstadt. Lassen auch Sie sich Ihre persönliche Athene-Karte ausstellen.

  • 21.02.2011

    Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

    Bild:Stephanie Hofschläger/pixelio.de

    Weiterbildungsworkshop am 11. März

    Pflege ist ein Thema, das schon heute viele betrifft. Und die Zahl der Pflegebedürftigen wird in Zukunft weiter steigen. Wenn die Pflege von Angehörigen nicht mit dem Beruf in Einklang gebracht werden kann, dann hat das massive Auswirkungen auf alle Beteiligten. Dieser Workshop thematisiert, was Pflegeverantwortung bedeutet und wie man mit der privaten Pflegebelastung am Arbeitsplatz umgehen kann.

  • 27.01.2011

    Weiterbildung für Mitarbeiter/innen in Studienbüros

    mit Kunden umgehen – Beschwerden managen – Arbeitszeit gestalten

    Als Mitarbeiter/in eines Studienbüros stehen Sie täglich vor neuen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur mit TUCaN umgehen können, sondern beantworten auch zahlreiche Anfragen und Wünsche von Studierenden und Lehrenden, sind mit Beschwerden konfrontiert und müssen ihre Arbeitsorganisation effizient und termingerecht gestalten.

    Die Personalentwicklung hat gemeinsam mit dem Projektteam von TUCaN eine Weiterbildungsprogramm entwickelt, dass jetzt speziell für Beschäftigte in den Studienbüros angeboten wird. Melden Sie sich an.

  • 24.01.2011

    Das neue Weiterbildungsprogramm ist da!

    Angebote für das 1. Halbjahr 2011

    Das aktuelle Programm der innerbetrieblichen Weiterbildung für das erste Halbjahr 2011 ist erschienen. Das vielfältige Angebot steht allen Beschäftigten offen. Es wird ergänzt durch Veranstaltungshinweise weiterer Einrichtungen der Universität.

  • 17.12.2010

    Informationen für Beamtinnen und Beamte

    Modernisierung des Dienstrechts in Hessen

    Die Föderalismusreform hat zu einer Stärkung der Gesetzgebungskompetenzen der Länder im Bereich des öffentlichen Dienstes mit neuer Zuständigkeitsverteilung für das Dienstrecht der Beamtinnen und Beamten geführt. Die rechtlichen Regelungen gelten für alle Beamtinnen und Beamten des Landes, aber auch für diejenigen von Körperschaften des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterstehen und damit auch für alle Beamtinnen und Beamten der Technischen Universität Darmstadt.

    Im Folgenden finden Sie die Rundschreiben des Kanzlers zum Modernisierungsgesetz sowie ein Informationsblatt und den Gesetzestext.