Big Sister

Big Sister

Mentoring und Networking für Studentinnen mit Migrationshintergrund und aus dem Ausland

Big Sister richtet sich an Studentinnen mit Migrationshintergrund sowie jene aus dem Ausland, die nicht in Austauschprogramme eingebunden sind. Teilnehmen können Studentinnen aller Semester aus den Ingenieurwissenschaften und der Informatik. In diesen Fächern studieren sehr wenige Frauen, gleichzeitig haben viele von ihnen einen interkulturellen Hintergrund.

Diese Studentinnen möchte das Projekt unterstützen, denn Studienanfängerinnen mit Zuwanderungsgeschichte stellen sich besondere Herausforderungen: Sie sind oftmals die Ersten in ihrer Familie, die eine Universität besuchen. Daher können sie beim Studieneinstieg nur begrenzt auf familiäre Vorkenntnisse und Unterstützung zurückgreifen. Gleiches gilt für Studentinnen, die aus dem Ausland an die TU Darmstadt kommen.

Big Sister ermöglicht es, mit Mentoring und Networking einen leichteren Einstieg ins Studium zu finden und andere Studentinnen in den Ingenieurwissenschaften kennen zu lernen. So können Erfahrungen ausgetauscht und die eigene interkulturelle Kompetenz als Stärke im Studium bewusst gemacht werden.

Mentoringworkshop Januar 2014
Mentoringworkshop Januar 2014

Projektziele

Das Projekt stärkt die Chancengleichheit an der Universität und leistet einen Beitrag zur Willkommenskultur und Internationalisierung der TU Darmstadt. Teilnehmende Studentinnen werden in ihren Potenzialen und fachlichen Eignungen ermutigt und gewinnen Motivation für ihr Studium. Dies fördert einen erfolgreichen Studienverlauf. Mentees und Mentorinnen tragen mit ihren interkulturellen Kompetenzen aktiv zu einer vielfältigen Universitätskultur bei.