Ein Tulpenbaum für das Lichtenberghaus

17.11.2014

Ein Tulpenbaum für das Lichtenberghaus

Spende des Ehepaars Kanungo für TU-Gästehaus

Purna Kanungo und seine Ehefrau spendeten am Freitag (14.11.) einen fünf Meter großen Tulpenbaum für das Georg Christoph Lichtenberghaus, eines der internationalen Gästehäuser der TU Darmstadt. Der Alumnus studierte von 1963 bis 1970 an der TU Darmstadt Elektrotechnik.

Ein Tulpenbaum vor dem Georg Christoph Lichtenberghaus. Bild: Lars Hollmann
Bild: Lars Hollmann

Purna Kanungo möchte mit seiner Spende seiner Alma Mater etwas zurückgeben und auch andere Alumni zu einer Spende animieren, sagte der Wahl-Darmstädter. Als Zeichen der Freundschaft, des Friedens und der Internationalität wurden von den Gästen bunte Bänder an den Baum geknüpft.

Der Dezernent für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Stefan Weisenseel, würdigte in einer kurzen Ansprache das langjährige Engagement von Herrn Kanungo für seine Alma Mater, aber auch sein gesellschaftliches Engagement für Frieden und Völkerverständigung. Kanungo organisierte in der Vergangenheit zusammen mit dem Verein Freunde für Frieden e.V. den Darmstädter Lichterzug.

Das Georg Christoph Lichtenberg-Haus ist das Gästehaus der TU Darmstadt für internationale Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler, Doktorandinnen und Doktoranden, Postdocs sowie Forschungsstipendiatinnen und -stipendiaten. 1898 erbaut und 1910 im Jugendstil restauriert, ist es ein Beispiel jenes architektonischen Stils, der zum Markenzeichen Darmstadts wurde und der Stadt zu weltweiter Bekanntheit verholfen hat.

zur Liste