Angebote und Arbeitsmittel an einem Ort

06.07.2017

Angebote und Arbeitsmittel an einem Ort

Neues Web-Informationsportal der TU-Verwaltung gestartet

Services der Verwaltung für die Verwaltung und die Fachbereiche: Das neue Informationsportal bündelt Informationen und Angebote an einem Ort im Web, berücksichtigt unterschiedliche Nutzergewohnheiten und will damit vor allem die mit den Verwaltungsstrukturen der Universität nur punktuell vertrauten Nutzerinnen und Nutzer ansprechen. Das Portal wird weiterentwickelt.

Das Informationsportal ist ein eigenständiger, die jeweiligen Organisationseinheiten übergreifender Bereich im Web. Es ist ein Angebot der Verwaltung für die Verwaltung und die Fachbereiche.

Das Ziel ist es, wichtige Informationen und Angebote, die bisher eher aufwendig auf einzelnen Webseiten zu erschließen waren, an einem Ort zu bündeln – und damit für die Nutzerinnen und Nutzer schneller zugänglich zu machen. Diese Informationen können auf mehreren Wegen aufgerufen werden – um unterschiedlichsten Nutzergewohnheiten gerecht zu werden.

Gerade den nur punktuell mit den Verwaltungsstrukturen vertrauten Nutzerinnen und Nutzer soll der Einstieg und die Informationssuche erleichtert werden. Das Portal basiert auch auf einer verstärkten Nutzung von Datenbanken und redaktionellen Absprachen. Die gewohnten Webauftritte der Dezernate und anderer Einheiten bleiben zusätzlich bestehen.

Auf der Seite Nachrichten sind erstmals aktuelle Meldungen aus mehreren Dezernaten auf einer Seite vereint – sowohl chronologisch sortiert als auch nach Ressorts geordnet. Das Dokumentencenter vereint vielfältige Formulare und Dokumente. Da die Gewohnheiten der Nutzer und Nutzerinnen unterschiedlich sind, lässt sich die Gesamtmenge der Dokumente je nach Vorlieben sortieren: Die thematische Clusterung spricht User an, die nicht routiniert mit den Verwaltungsstrukturen vertraut sind. Langjährige Beschäftigte können sich gezielt die Dokumente eines Referats anzeigen lassen und die A bis Z Liste ordnet alle Einträge alphabetisch.

Dem aktuellen Angebot gingen gemeinsame Vorarbeiten und Absprachen zwischen den Webredakteuren und Webredakteurinnen der Dezernate und Stabsstelle voraus. Die Arbeiten sind damit nicht abgeschlossen: Weitere Angebote werden zukünftig hinzukommen. Die Zentralen Einrichtungen sollen ebenfalls Gelegenheit erhalten, ihre Angebote in das Informationsportal zu integrieren.

Sie haben Fragen zu dem neuen Aufritt, möchten Feedback geben oder haben Ideen, welche Inhalte im Informationsportal zu finden sein sollten? Dann schreiben Sie uns:

zur Liste