Leitbild der Innenrevision

Leitbild der Innenrevision

  • Die Innenrevision versteht sich als Partner der Hochschulleitung mit dem Ziel, Schwachstellen aufzuzeigen, Prozesse zu optimieren und Vermögenswerte zu sichern, um dadurch einen aktiven Beitrag zur Wertschöpfung zu leisten.
  • Die Innenrevision agiert völlig unabhängig in der Prüfungsdurchführung. Dieses zeigt sich auch in der Ansiedlung als Stabsstelle, die direkt dem Kanzler als Beauftragten für den Haushalt unterstellt ist.
  • Rechtschaffenheit, Objektivität, Vertraulichkeit und Fachkompetenz sind die Basis der Revisionsarbeit.
  • Die Innenrevision schafft durch eine effektive Kommunikation ein angenehmes Arbeitsklima und erwirkt dadurch Verständnis für ihre Tätigkeit.
  • Dienstanweisung für die Internen Revisionen der hessischen Hochschulen (seit 1.9.2013)