Details

2019/03/15

Umweltfreundlich unterwegs mit dem Elektro-Lastenrad

Die TU Darmstadt setzt ihre Nachhaltigkeitsstrategie fort und hat fünf neue Lastenräder mit Elektroantrieb für das Dezernat V – Baumanagement und Technischer Betrieb angeschafft.

Eine Frau und ein Mann fahren auf dem Fahrrad in der Hochschulstraße. Die Frau fährt ein neues E-Lastenfahrrad der Marke KARGON. – © TU Darmstadt
Statt mit dem Auto können die Mitarbeiter*innen nun mit dem E-Lastenrad zur Baustelle fahren. Foto: H.Richter

Angeliefert wurden die Räder am 14.03.2019 und eingeweiht durch eine Probefahrt des Kanzlers Dr. Manfred Efinger. Die Beschaffung der E-Bikes wurde vom Land Hessen im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie gefördert.

Der Einsatz der Lastenräder soll die Gesundheit der Beschäftigten fördern und die Nutzung von Dienstautos minimieren. Zusätzlich reduziert die Verwendung der leichtgewichtigen Räder CO2-Emissionen. Strecken zwischen den Gebäuden und Standorten der Universität können hierdurch auf klimaschonende Weise zurückgelegt werden. Die E-Bikes wurden von dem in Weiterstadt ansässigen Lastenrad-Hersteller Kargon GmbH entwickelt.

Ihre technische und gestalterische Entwicklung begann bereits im November 2017 und erfolgte in Kooperation mit ehemaligen Beschäftigten des Fachgebiets Konstruktiver Leichtbau und Bauweisen an der TU Darmstadt, so Kargon Geschäftsführer Andreas Muth-Hegener.

Die Lastenräder sind durch ihre Seilzuglenkung sehr wendig und durch ihre Ladefläche für Transporte gut geeignet. Die Räder haben einen eingebauten Kilometerzähler und einen Tacho. Außerdem lassen sie sich per Bluetooth mit dem Smartphone koppeln und können mithilfe einer App die Benutzerinnen und Benutzer navigieren.

Finanziell gefördert wird die Anschaffung der Lastenräder durch das Land Hessen im Zuge seiner Nachhaltigkeitsstrategie.

zur Liste