Bildschirmarbeitsplätze und Bildschirmarbeitsbrillen

Bildschirmarbeitsplätze und Bildschirmarbeitsbrillen

Für Arbeiten an Bildschirmen gilt seit 1.1.1983 eine Dienstvereinbarung, sowie seit 1.12.1987 der Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen von Arbeitnehmern auf Arbeitsplätzen mit Geräten der Informationstechnik. Günstigere Regelungen aus der Dienstvereinbarung gelten weiterhin fort. Darüber hinaus verweisen wir auf unser Rundschreiben vom 26.08.1992.

Diese Bestimmungen können in den Sekretariaten der Institute, Fachgebiete oder im Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten angefordert werden und sind an jedem Bildschirmarbeitsplatz zur Verfügung zu stellen.

Die Neueinrichtung eines Bildschirmarbeitsplatzes unterliegt der Mitbestimmung des Personalrates. Anträge auf Errichtung eines Bildschirmarbeitsplatzes stehen im Internet unter Formulare des Dezernats für Personal- und Rechtsangelegenheiten zur Verfügung. Diese sind dem Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten vorzulegen.

Fragen zur ergonomischen Einrichtung eines Bildschirmarbeitsplatzes bzw. Arbeitsplatzbegehungen sowie Bildschirmarbeitsbrillen sind über das Dezernat IV zu klären bzw. zu organisieren.

Antrag auf Einrichten eines Arbeitsplatzes an Geräten der Informationstechnik

Antrag für eine Bildschirmarbeitsbrille, Erstattung der Kosten und Merkblatt

 

zurück