Ideenbörse Nutzen

Welchen Nutzen hat die Ideenbörse?

Die Ideenbörse gibt allen Mitgliedern der Universität die Möglichkeit, sich an der Weiterentwicklung der TU zu beteiligen. Jede/r einzelne kann auf direktem Weg einen Vorschlag einbringen. Alle eingereichten Ideen werden auf ihre Tauglichkeit und Umsetzbarkeit hin geprüft.

Viele sehen mehr als einer!

Sicher kennen sie den Begriff „betriebsblind“. Manchmal ist man so in seinem Alltag gefangen, dass man gar nicht mehr sieht, wenn etwas nicht ganz rund läuft. Vielleicht wird manches einfach schon immer so gemacht, es funktioniert irgendwie und hat sich dadurch bewährt. Auf den ersten Blick besteht dann gar kein Anlass, etwas auch einmal zu hinterfragen. An anderer Stelle gibt es vielleicht gerade nicht genug Zeit, Prozesse zu überarbeiten oder mit Ruhe neue Ideen zu schmieden.

Hier setzt die Ideenbörse an. Sie gibt den Raum, um Routine zu durchbrechen. Denken Sie um die Ecke, haben Sie Mut zur Kreativität und entwickeln Sie neue Handlungsweisen.

Losgelöst von Ihren eigenen Arbeitsaufgaben, können sie sich in der Ideenbörse zu allem äußern was Ihnen ein- und auffällt. Die Vorschläge von Studierenden und Beschäftigten aus den unterschiedlichsten Bereichen der TU eröffnen interessante, neue Blickwinkel.

Aber Achtung: es geht bei der Ideenbörse nicht darum, jemanden oder etwas zu kritisieren. Es geht darum, gute Ideen einzubringen, für Verbesserungen Lösungen zu entwickeln, neue Wege zu begehen und schlummerndes Potential zu wecken. Und zwar zum Nutzen aller und der TU Darmstadt.

Ganz praktisch geht es bei der Ideenbörse darum:

  • die Ressourcennutzung zu optimieren
  • Kosten einzusparen
  • Abläufe zu verbessern
  • Serviceangebote zu stärken
  • Arbeitsbedingungen zu gestalten