Chemisch Technische/n Assistentin/Assistenten

Im Fachbereich Physik ist am Institut für Festkörperphysik zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Chemisch Technische/n Assistentin/Assistenten

zunächst für 2 Jahre befristet zu besetzen.

Die Stelle umfasst die selbstständige Leitung von nass-chemischen und physikochemischen Laboren sowie das Erledigen der dort anfallenden Routineaufgaben. Weitere Aufgaben sind Vorbereitung (Probenpräparation) u. Durchführung der physiko-chemischer Messungen (Floureszenz- u. UV/VIS-Spektroskopie, einfach AFM-Messungen, Lichtstreuung, Zetapotentialmessungen etc.) sowie der anschließenden Auswertung der Messdaten.

Diese Aufgaben erfordern eine erfolgreich abgeschlossene CTA-Ausbildung oder gleichwertige Fachkenntnisse; sehr gute Kenntnisse der o.g. Methoden sowie Erfahrungen in einem chemischen Forschungslabor; PC- und Englischkenntnisse . Mehrjährige Berufserfahrung sowie Kenntnisse der Strukturen und Prozesse einer Hochschule sind von Vorteil.

Wir suchen eine durchsetzungsfähige Persönlichkeit mit Teamgeist, Organisationsgeschick und einer überdurchschnittlichen Kommunikationsfähigkeit.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form (eine pdf-Datei, maximale Größe 5 MB) unter Angabe der Kenn-Nummer an Frau Prof. Dr. Regine von Klitzing, E-Mailadresse: klitzing [at] smi.tu-darmstadt.de
Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Professor von Klitzing gerne per E-Mail zur Verfügung.

Kenn.-Nr. 341

Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2017