Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Im Fachbereich Chemie ist am Eduard-Zintl-Institut für Anorganische und Physikalische Chemie die Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

in einem befristeten Arbeitsverhältnis (36 Monate) zu besetzen.

Das Aufgabenfeld umfaßt neben der Forschung die Mitarbeit in der Lehre im Fachgebiet „Physikalische Chemie“. Der/die Mitarbeiter/in soll sich an der Betreuung von Übungsveranstaltungen und Praktika in Physikalischer Chemie beteiligen.

Das Ziel unserer Aktivitäten ist es, das Potential cerdioxidhaltiger Katalysatoren für energiebezogene Anwendungen auszuloten. In diesem Kontext konzentriert sich das Forschungsvorhaben auf die Aufklärung der Wirkungsweise von Au/CeO2-Katalysatoren in Oxidationsreaktionen und in der CO2-Aktivierung. Für die experimentellen Untersuchungen soll eine neuartige in situ- und operando-Diagnostik (Raman-, IR-, UV-Vis-Spektroskopie) eingesetzt bzw. weiterentwickelt werden. Zur Unterstützung der experimentellen Ergebnisse werden Rechnungen mittels Dichtefunktionaltheorie (DFT) durchgeführt. Ein solch kombinierter Ansatz aus Experiment und Theorie ermöglicht ein vertieftes mechanistisches Verständnis katalytischer Prozesse.

Erwünscht sind Absolventen der Chemie, Materialwissenschaften oder Physik, welche Interesse am interdisziplinären Arbeiten sowie der Verknüpfung von Experiment und Theorie haben. Vorkenntnisse auf den Gebieten der heterogenen Katalyse, der optischen Spektroskopie (Raman, IR oder UV-Vis) oder der in situ-/operando-Spektroskopie sind von Vorteil.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Dekan des Fachbereichs Chemie, Alarich-Weiss-Str. 4, 64287 Darmstadt, zu senden.

Kenn.-Nr. 421

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2017