Koordinatorin/Koordinator für Mentoring und Modellierung

Im Dekanat des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Servicezentrum eine Stelle als

Koordinatorin/Koordinator für Mentoring und Modellierung

zu besetzen. Es handelt sich um eine aufgrund einer Elternzeit bis 26. März 2019 befristete Stelle.

Als weltweit erster Fachbereich Elektrotechnik hat die Darmstädter Elektrotechnik in der Vergangenheit das Fach sowie die Entwicklung der Technischen Universität Darmstadt stark geprägt. Heute ist der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik mit rund 30 Professuren sowie über 2.000 Studierenden einer der größten Fachbereiche seiner Art im deutschsprachigen Raum. Er genießt einen exzellenten Ruf in Wissenschaft und Wirtschaft und zählt sowohl in der Lehre als auch in der Forschung zur Spitzengruppe der elektrotechnischen Fakultäten Deutschlands.

Ihre Aufgaben

  • Leitung, Koordination und Qualitätssicherung des Mentorings
  • Modellierung und Re-Modellierung der Prüfungsordnungen
  • Studienberatung
  • Berichtswesen und Datenmanagement im Bereich Studium und Lehre
  • Stellvertretende Leitung des TUCaN-Teams

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom bzw. Master)
  • Erste berufliche Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, insbesondere in der Administration von Studiengängen und Studierenden
  • Hohe Beratungskompetenz
  • Gute Team- und Interaktionsfähigkeit sowie Freude an der fachlichen Kommunikation mit Gesprächspartnern unterschiedlicher Bereiche, Fachbereiche und Funktionen
  • Schnelle Auffassungsgabe von komplexen Zusammenhängen sowie analytisches und kreatives Denken
  • Fähigkeit zu einer wissenschaftlichen, strukturierten und universitätsadäquaten Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Erhebung und wissenschaftlichen Auswertung statistischer Daten
  • Bereitschaft, sich in die Ordnungen der Studiengänge des Fachbereichs und insbesondere der Ordnungen der Studiengänge des Studienbereichs einzuarbeiten
  • Einfühlungsvermögen
  • Sicheres, kooperatives Auftreten
  • Kenntnisse einschlägiger EDV-Anwendungen
  • Befähigung, erkannte Sachprobleme systematisch dazustellen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten, dabei Vor- und Nachteile einzelner Lösungsmöglichkeiten darzustellen, um Entscheidungsfindungen zu fördern
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Sehr gute Englischkenntnisse, im Idealfall weitere Fremdsprachenkenntnisse

Was wir bieten

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Vielseitige Angebote zur Weiterbildung auf Universitätsniveau
  • Eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Einen Arbeitsplatz an einer familienfreundlichen Universität mit vielseitigen Angeboten zur Kinderbetreuung

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer in einer pdf-Datei an den Geschäftsführer des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik, Herrn Karl Ulrich Saß (dekanat@etit.tu-darmstadt.de) zu senden. Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte den Leiter des Servicezentrums, Herrn Dr.-Ing. Andreas Haun (servicezentrum@etit.tu-darmstadt.de).

Kenn.-Nr. 452

Bewerbungsfrist: 19. November 2017