Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (IT, Frieden, Sicherheit)

An der Technischen Universität Darmstadt ist im Fachbereich Informatik, Fachgebiet „Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit“ (PEASEC), zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (IT, Frieden, Sicherheit)

zunächst für 3 Jahre mit Option auf Verlängerung zu besetzen.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1877 trägt die TU Darmstadt mit herausragender Forschung und Lehre zur Lösung drängender Zukunftsfragen bei. Technik steht im Fokus aller Disziplinen.

Das Fachgebiet „Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit“ (PEASEC) von Prof. Dr. Christian Reuter beschäftigt sich mit der Bedeutung der IT für die Sicherheit und für den Frieden. Dies beinhaltet sowohl den Einfluss der Digitalisierung auf die Resilienz kritischer Infrastrukturen (wie beispielsweise der Stromversorgung, des Mobilfunknetzes oder der Landwirtschaft) als auch die Rolle interaktiver und kooperativer Technologien in sicherheitskritischen Umgebungen sowie zur Verhinderung und Austragung von Konflikten, Krisen oder Katastrophen.

Wir suchen Sie:

  • Absolvent/in der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder angrenzender Gebiete mit starkem IT-Bezug
  • (Sehr) guter Abschluss oder kurz davor
  • Zuverlässige, kooperative, eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise
  • Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Interesse an Forschung und einer Promotion

Wir bieten:

  • Anstellung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
  • Einbindung in ein hoch motiviertes Team
  • Mitarbeit in (und später ggf. Leitung von) interessanten Forschungsprojekten
  • Bei Wunsch Mitwirkung in Lehrveranstaltungen
  • Aktive Unterstützung Ihrer Promotion

Mögliche Themen ergeben sich aus den Forschungsgebieten des Fachgebiets (z.B. IT-Sicherheit, Mensch-Computer-Interaktion, Technische/Informatische Friedensforschung).

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen bitte bis 31.01.2018 (Inhalt: max. einseitiges Motivationsschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse/Notenauszug, bei Wunsch weitere Anhänge) als ein einziges PDF-Dokument per E-Mail an reuter@peasec.tu-darmstadt.de.

Kenn.-Nr. 569

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2018