Wiss. Softwareentwicklerin/Softwareentwickler zum Thema “Deep Learning for Natural Language Processing”

An der Technischen Universität Darmstadt ist im Fachbereich Informatik (Ubiquitous Knowledge Processing Lab, Prof. Dr. Iryna Gurevych) vorzugsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt Stelle für eine/einen

Wiss. Softwareentwicklerin/Softwareentwickler
zum Thema “Deep Learning for Natural Language Processing” – 50%

in einem bis zum 30. April 2020 befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich an hervorragend qualifizierte Bewerber/innen und exzellente Absolventen/innen im Fach Informatik/Computerlinguistik oder einem verwandten Fach. Die Kandidatinnen/Kandidaten haben idealerweise bereits wissenschaftliche Erfahrung mit Sprachverarbeitung und Deep Learning gesammelt und verfügen über Erfahrung in der Implementierung entsprechender Methoden, gute Kenntnisse in Programmiersprachen (besonders Java) und starke analytische Fähigkeiten. Vorherige Erfahrung im Bereich der Webtechnologien und der Implementierung von wissenschaftlichen Frameworks und Demonstratoren ist von großem Vorteil. Die internationale Arbeitsumgebung erfordert exzellente Englischkenntnisse und gute Kommunikationsfähigkeit. Ziel ist die Erstellung von Sprachverarbeitungskomponenten für interaktive Interaktionswerkzeuge, automatische Fragenbeantwortung, oder Generierung natürlicher Sprache. Die aus dem Projekt resultierende Software soll getestet, dokumentiert und für die wissenschaftliche Öffentlichkeit sowie ggf. Testnutzer verfügbar gemacht werden. So kann die Bewerberin/der Bewerber Arbeitserfahrung mit Fokus auf eine wissenschaftliche Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld sammeln.

Anforderungen

  • Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Erfahrung mit Deep Learning Methoden und -Frameworks, z.B. TensorFlow
  • Erfahrung mit Technologien des Natural Language Processing wie interaktive Interaktionswerkzeuge, automatische Fragenbeantwortung, oder Generierung natürlicher Sprache
  • Sehr gute Programmierkentnisse mit Java und Erfahrung mit den Entwicklungstechnologien Eclipse IDE, JUnit und Maven
  • Erfahrung im Bereich Webentwicklung, z.B. Apache Wicket, Apache Tomcat, HTML, CSS oder Javascript
  • Erfahrung mit open-source Softwareentwicklung
  • Erfahrung mit wissenschaftlicher Arbeitsweise

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Gebeten wird um eine Bewerbung, die auf alle Dienstaufgaben der ausgeschriebenen Stelle bezogen aussagekräftig ist. Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an die Technische Universität Darmstadt, Prof. Iryna Gurevych, Fachbereich 20, Fachgebiet UKP-Lab, Hochschulstr. 10, 64289 Darmstadt per Web-Interface zu richten: https://recruitment.ukp.informatik.tu-darmstadt.de/ukp.

Kenn-Nr. 576

Bewerbungsfrist: 18. Januar 2019