Angebote für Führungskräfte

Angebote für Führungskräfte – Betroffene unterstützen

Fast acht Wochen Arbeitsunfähigkeit im Jahr – das ist die durchschnittliche Zeit, die Beschäftigte mit psychischen Erkrankungen heute in ihrem Job ausfallen. Das zeigt: Die Folgen von Stress und emotionaler Belastung sind enorm. Gesunde Arbeit gewinnt deshalb heute gerade vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft, bei der die Mitarbeitenden lange im Berufsleben stehen, zunehmend an Bedeutung. Führungskräfte sollen dabei unterstützt werden gesunde Arbeitsbedingungen zu schaffen und betroffenen Beschäftigten Hilfestellungen zu geben.

 

Personalentwicklung & Personalmanagement

Das Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten bietet ein breites Angebot für alle Beschäftigten, einschließlich der Vorgesetzten, sowohl im Rahmen der Personalentwicklung als auch im allgemeinen Personalmanagement.

Dezernat VII
Hochschulstraße 1, 64289 Darmstadt
06151/16-76827

Angebote

Gesetzlicher Auftrag: Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die Abteilung Sicherheit und Umweltschutz hat die Aufgabe, Führungskräfte und Beschäftigte in allen Fragen der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu beraten und zu unterstützen.

Abteilung IVA
Sicherheit und Umweltschutz
06151/16-3631

Aufgabenkomplexe

Zurück in den Job: Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM)

Beschäftigte die nach längerer Krankheit in den Job zurückkehren, brauchen oft besondere Unterstützung. Mit einem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) stellen Führungskräfte gemeinsam mit den Betroffenen sicher, dass der Wiedereinstieg gelingt:

Sozial-und Konfliktberatung
Dr. Mada Mevissen
06151/16-26565

Dipl.-Sozialpädagogin Matrina Merk
06151/16-26566

Aufgabenkomplexe

Erkennen und helfen: Suchtprobleme am Arbeitsplatz

Alkohol, Medikamente, Glücksspiel oder illegale Drogen: Wenn Beschäftigte süchtig oder suchtgefährdet sind, ist nicht nur ihre Gesundheit massiv in Gefahr, auch ihre Leistungsfähigkeit leidet. Suchtprobleme von Beschäftigten zu erkennen und Unterstützung anzubieten, beugt langfristigen Folgen wie Arbeitsunfähigkeit vor.

Sozial-und Konfliktberatung
Dr. Mada Mevissen
06151/16-26565

Dipl.-Sozialpädagogin Matrina Merk
06151/16-26566