Aktuelle Senatsmitteilungen des Präsidiums

Gemeinsame Sitzung des Senats und Hochschulrats vom 17.September 2020

2020/09/18

Das Präsidium berichtete in der gemeinsamen Videokonferenz-Sitzung über relevante Punkte aus dem aktuellen Universitätsgeschehen und diskutierte strategische Themen aus Hochschulpolitik, Lehre und Forschung.

So teilte die TU-Präsidentin Prof. Dr. Tanja Brühl mit, dass es zeitnah gelungen ist, alle zwölf Tenure-Track-Professuren der ersten Förderrunde des Bund-Länder-Programms zu besetzen. Ferner hat die TU Darmstadt im Rahmen der einmaligen Förderlinie des Hessischen Wissenschaftsministeriums zur Vorbereitung auf eine künftige Runde der Exzellenzstrategie fünf „Clusterprojekte“ eingereicht. Drei davon sind in den Profilbereichen Internet und Digitalisierung sowie Energiesysteme der Zukunft verankert. Die Förderentscheidung fällt Anfang 2021, der Förderzeitraum beträgt vier Jahre.

Wie die Präsidiumsmitglieder weiter berichteten, stehen für die Erstsemester im kommenden Wintersemester neue, umfangreiche Webseiten mit gebündelten Informationen zu Orientierung, Vernetzung, Beratung und digitalem Studieren bereit. Um die Lehre künftig noch besser zu unterstützen, wird die Video-Content-Plattform Panopto eingeführt, die das Aufzeichnen, Nachbearbeiten, Ausliefern und Suchen digitaler Inhalte erleichtert. Außerdem wurde der Senat auf die Planung der dritten Studierendenbefragung an der TU Darmstadt hingewiesen, für dessen Design noch fachspezifische Fragen eingebracht werden können.

Das Studienprogramm PRECIS (Preparatory Course and Support Programme for International Students) wird weitergeführt und unterstützt im Wintersemester 40 internationale Erstsemesterstudierende aller Fachbereiche bei ihrem digitalen Start ins Bachelorstudium. Es legt diesmal einen besonderen Fokus auf die soziale Integration der Teilnehmenden.

feu