Abschied und Wechsel – der Hochschulrat tagte

Personelle Weichenstellung im Hochschulrat

2021/12/08

In seiner Sitzung am 6. Dezember wurde nach acht Jahren Amtszeit im Hochschulrat der TU Darmstadt Professorin Margret Wintermantel von den Mitgliedern des Gremiums und dem Präsidium der Universität mit großem Dank verabschiedet. Nachfolgerin ist Professorin Martina Brockmeier, ehemalige Vorsitzende des Wissenschaftsrats.

Breite Anerkennung für Professorin Margret Wintermantel

Zum News-Artikel

Im weiteren Verlauf der Sitzung begrüßte der Hochschulrat den vorgestellten Prozess zur Neuaufstellung der Wissenschaftskommunikation durch den CCO.

Außerdem präsentierte das Präsidium aktuelle Planungen innerhalb der Allianz der Rhein-Main-Universitäten und diskutierte mit dem Hochschulrat über den Stellenwert der Allianz für die TU Darmstadt und im Hinblick auf die Vorbereitungen auf die kommende Exzellenzstrategierunde.

Breiten Raum nahm auch das Thema Diversität ein, das zusammen mit den Dekanen der Fachbereiche im Rahmen des jährlichen Austauschs besprochen wurde. Das Präsidium berichtete über den diesbezüglichen Strategieprozess und bisherige Aktivitäten wie beispielsweise den Diversity Day und die Kampagne „Eine Uni – ein Buch“. Der Hochschulrat lobte die große Offenheit und Sensibilität aller Fachbereiche für das Thema und hält den eingeschlagenen Weg für sehr geeignet, um es breit zu verankern und Vielfalt zu leben. Das Gremium begrüßte es auch, dass bei Diversität nicht nur die Aspekte Gender und Internationalisierung betrachtet würden, sondern unterschiedlichste Diversitätsdimensionen aufgegriffen würden

Zur Budgetplanung der Universität für 2022 nahm der Hochschulrat positiv Stellung. Er wiederholte seine an das Land gerichtete Kritik, dass die Finanzausstattung für eine Technische Universität nicht angemessen sei.

Schließlich diskutierte der Hochschulrat mit dem Präsidium ausgewählte Ergebnisse aus der jüngsten TU-Absolvent:innen-Befragung zum Berufseinstieg und informierte sich über den aktuellen Genderdatenreport, aktuelle Studierendenzahlen sowie über Bauvorhaben.

feu