Mitteilungen aus dem Hochschulrat

Mitteilungen des Hochschulrats

 

Sitzung am 4. Dezember 2018

In seiner letzten Sitzung im Jahr 2018 hat der Hochschulrat der TU Darmstadt Professor Ernst Schmachtenberg einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Der ehemalige Rektor der RWTH Aachen, der zuvor als neues Mitglied in der Runde begrüßt worden war, folgt im Amt auf Professorin Heidi Wunderli-Allenspach; sie hatte den Vorsitz acht Jahre lang inne und war zum 31. Oktober 2018 aus dem Gremium ausgeschieden.

Der Hochschulrat nahm während der gemeinsamen Beratungen mit dem Präsidium Stellung zum Budgetplan 2019 und stimmte dem Leitfaden für Assistenzprofessuren an der TU Darmstadt sowie dem Tenure-Leitfaden der Universität zu. Zudem kommentierte er positiv die Zielvereinbarung des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Ferner gratulierte der Hochschulrat zum Sonderpreis „Orte der Bildung und Kultur im städtebaulichen Kontext“ des Deutschen Städtebaupreises 2018 und konstatierte, die TU Darmstadt nehme bundesweit eine Vorreiterrolle in der Bauautonomie ein und beweise, dass die Übertragung umfassender Verantwortung gut funktionieren könne.

Im internen Teil seiner Sitzung beschloss der Hochschulrat einstimmig einen mehrere Personen umfassenden Wahlvorschlag zur Wahl einer neuen Präsidentin beziehungsweise eines neuen Präsidenten der TU Darmstadt. Diese strikt vertrauliche Liste geht dem Vorstand der Universitätsversammlung zur Vorbereitung der Wahl zu.

Dem Beschluss war eine gemeinsame Sitzung mit der Findungskommission vorausgegangen, in der die Kommission ihre Ergebnisse vortrug. Der Hochschulrat zeigte sich beeindruckt von der engagierten, gewissenhaften und überzeugenden Arbeit der Findungskommission und sprach seinen Dank aus.

Sitzungen am 18. September 2018

Der Hochschulrat begrüßte als neues Mitglied in seinen Reihen Herrn Manfred Krupp, Intendant des Hessischen Rundfunks. Als weiteres neues Mitglied wird ab dem 1. November 2018 Herr Professor Ernst Schmachtenberg, von 2008 bis 2018 Rektor der RWTH Aachen, dem Hochschulrat angehören.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten tauschten sich Hochschulrat und Präsidium ausführlich zu den Aktivitäten im Bereich Wissens- und Technologietransfer sowie Maßnahmen im Bereich der Nachwuchsförderung aus. Der Hochschulrat würdigte den erstmals veröffentlichten Genderdatenreport der TU Darmstadt als gelungenes Best practice-Beispiel.

Die in der gemeinsamen Sitzung von Hochschulrat und Senat geplante Verabschiedung und Würdigung der langjährigen Vorsitzenden des Hochschulrats, Frau Professorin Wunderli-Allenspach, konnte krankheitsbedingt nicht erfolgen.

Sitzung am 19. Juni 2018

Die Vorsitzende des Hochschulrats berichtete mit dem Präsidenten über den gemeinsamen Besuch im Wissenschaftsausschuss des hessischen Landtags am 14. Juni 2018. Der Hochschulrat nahm wie üblich zu den laufenden Berufungsverfahren Stellung. Turnusgemäß kommentierte er die Entwicklung der zentralen Hochschulstatistiken sowie den Bericht zum Jahresabschluss und zum Risikomanagement. Im Jahresbericht über das integrierte Qualitätsmanagement resümierte der Präsident die aus Sicht der TU Darmstadt positiven Implikationen, die sich aus der erfolgreichen Systemakkreditierung ergeben.

Bei der Sommersitzung des Hochschulrats waren erneut die Dekaninnen und Dekane der Fachbereiche für einen Tagesordnungspunkt zu Gast. Der Austausch widmete sich dem aktuellen Thema Tenure Track-Professuren und den bisherigen Erfahrungswerten. Der Austausch wurde bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa Stadtmitte fortgesetzt.

Sitzung am 23. März 2018

In seiner ersten Sitzung in diesem Jahr hat der Hochschulrat Dr. Horst J. Kayser, Chief Strategy Officer/Head of Corporate Development bei der Siemens AG, als neues Mitglied des Hochschulrats begrüßt. Außerdem hieß er Dr. Gerrit Stratmann, neuer zuständiger Referatsleiter im hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und Nachfolger von Dr. Matthias Paul, als ständigen Gast im Hochschulrat willkommen.

Turnusgemäß kommentierte der Hochschulrat den Bericht des Präsidenten zu den Zielen, die im laufenden Jahr mit Priorität verfolgt werden sollen, und zur längerfristigen Strukturplanung der TU Darmstadt.

Der Hochschulrat begrüßt es, dass zum Wintersemester 2018/19 erstmalig der Bachelorstudiengang Medizintechnik im Kontext der Allianz der Rhein-Main-Universitäten und der englischsprachige Masterstudiengang Mathematics angeboten werden. Das Gremium würdigte die Maßnahmen, die die TU Darmstadt mit Blick auf Nachhaltigkeit im Bereich Energie unternimmt und ließ sich berichten, welche Schritte die TU Darmstadt vorsieht, die im vorigen Jahr entwickelten Führungsleitlinien in eine gelebte Kultur zu überführen.

Ein großes Augenmerk widmeten die Mitglieder der für 2019 anstehenden Wahl der Präsidentin bzw. des Präsidenten der TU Darmstadt.

Mitteilungen des Jahres 2017

Mitteilungen des Jahres 2016

Mitteilungen des Jahres 2015

Mitteilungen des Jahres 2014

Mitteilungen des Jahres 2013

Mitteilungen des Jahres 2012

Mitteilungen des Jahres 2011

Mitteilungen des Jahres 2010