Ein wichtiger Schritt zum responsiven Design

Redaktionelle Anpassungen im zentralen Webauftritt der TU Darmstadt

27.03.2019 von

Nur noch vier Hauptmenüpunkte: Am Mittwoch (27.3.) wurde die Navigationsstruktur im zentralen Webauftritt unter www.tu-darmstadt.de angepasst. Neben der Reduzierung auf die Hauptmenüs „Die Universität“, „Studium“, „Forschung“ und „Wissenstransfer“ wurden Webseiten umgezogen, angepasst oder neu angelegt. Dieser umfangreiche Umbau dient der Vorbereitung auf die Einführung des responsiven Webdesigns Mitte des Jahres.

Struktur, Inhalte, Design: Alles muss aufeinander abgestimmt sein, damit am Ende überzeugende Webseiten entstehen. Ab Mitte des Jahres werden die zentralen Webseiten in ein responsives Design eingebettet sein und somit auf den unterschiedlichsten Bildschirmen – vom Smartphone bis zum Desktop – optimal dargestellt. Doch Design ist nicht alles: Inhalte und Navigation müssen zu mobilen Geräten und aktuellen Surfgewohnheiten passen. Um das zukünftig sicherzustellen, wurden jetzt die Navigation und Seiteninhalte im zentralen Webauftritt in einem ersten Schritt angepasst und online gestellt. Die Änderungen wurden noch im bekannten, „klassischen“ Design umgesetzt, sind aber bereits auf das responsive Design vorbereitet.

Generell wurde die Menüstruktur verschlankt; Untermenüs und Ebenen wurden reduziert, um Nutzerinnen und Nutzern unnötige Klicks und Suchen zu ersparen. So wurden zum Beispiel Inhalte, die vorher auf mehrere kleinere Seiten verteilt waren, gebündelt. Insgesamt gibt es jetzt weniger Seiten, jedoch mit mehr Content. Ein Effekt: User können sich gezielt mit diesen Inhalten beschäftigen und müssen sie nicht auf verstreuten Seiten suchen. Das reduziert Klicks und die Zahl der Ladevorgänge, was gerade mobil wichtig ist.

Neu konzipiert und gestaltet wurden insbesondere Seiten in den höheren Ebenen, die oft eine bestimmte Zielgruppe ansprechen („Wissenschaftlicher Nachwuchs“, „Mitten in der Gesellschaft“). Diese Seiten übernehmen wichtige Verteilungs- und Marketingfunktionen – gerade für Nutzerinnen und Nutzer, die nicht mit den TU Darmstadt-Webseiten vertraut sind.

Die Umstrukturierung ist das Ergebnis eines intensiven Prozesses: Beginnend mit den Vorschlägen einer Agentur, wurde die Struktur in diversen Abstimmungsrunden unter anderem mit den Dezernaten besprochen und angepasst. Die obersten Menü-Ebenen wurden im Präsidium diskutiert und per Beschluss festgelegt.

Im nächsten Schritt wird das Projektteam zusammen mit den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern unter anderem aus den Dezernaten die Seiten für das responsive Design vorbereiten.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu den Anpassungen im zentralen Webauftritt? Schreiben Sie uns an oder rufen Sie an unter -20063.

Info-Seite zum Projekt

Allgemeine Informationen zum Projekt und tiefergehende Infos für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Fachbereichen sind auf einer eigenen Projekt-Webseite aufgeführt.

www.tu-darmstadt.de/responsives-webdesign