Tipps für die digitale Visitenkarte

12.04.2019

Tipps für die digitale Visitenkarte

Neu im Corporate Design-Katalog: Einheitliche E-Mail-Signatur

Die Stabsstelle Kommunikation und Medien hat eine Empfehlung für einheitliche und klar strukturierte E-Mail-Signaturen erarbeitet.

Die TU-Mitglieder finden die Erläuterungen sowie eine Anleitung zum individuellen „Aufbau“ hier im Infoportal unter Arbeitsmittel / Corporate Design.

Die Empfehlungen sind mit Beispielen unterlegt, wie Signaturen in Deutsch und Englisch systematisch und für externe Empfänger gut verständlich aufgebaut und in Outlook angelegt werden können. Zugleich enthält die Handreichung Tipps, um die TU-interne Mailkorrespondenz in einer verkürzten Form mit Absenderangabe zu erstellen und abzuspeichern. Angaben zur Schriftart, Schriftgröße und Farbabstufungen runden die Empfehlungen ab.

Das neue Kapitel des CD-Style Guide enthält viele weitere begründete Hinweise – so sollte die Post-Anschrift optimal funktionsfähig dargestellt werden, so dass sie beispielsweise durch einfaches „copy & paste“ in ein Adressfeld eingegeben werden kann. Auch die Nutzung von Kurz-URLs oder die Hinterlegung langer Web-Adressen als Hyperlink (zum Beispiel „Webseite des Fachbereichs“) ist vorteilhaft. Außerdem wurde die Darstellung auf mobilen Endgeräten mitbedacht.

zur Liste