Nachrichten-Archiv Informationsportal

Infoportal: Nachrichten-Archiv

  • 29.10.2014

    Gesundheit an der TU Darmstadt

    Ein Office Fresh Up-Türschild, im Hintergrund verschwommen der Blick in ein Büro. Bild: Paul Glogowski

    Angebote stehen allen Beschäftigten offen

    Fitness und Bewegung, Arbeitsschutz, Prävention: Der TU Darmstadt ist es wichtig, die Gesundheit sowie das seelische und soziale Wohlbefinden aller Beschäftigten umfassend und dauerhaft zu fördern. Verschiedene Universitätsbereiche arbeiten beim Thema Gesundheit zusammen und bieten Kurse, Veranstaltungen und Beratungsangebote zur Gesundheitsförderung an. Angebote im Überblick.

  • 24.10.2014

    Ehren-Athene für Professor Igor A. Maksimtsev

    Professor Igor A. Maksimtsev (links) erhält für sein langjähriges Engagement von TU-Präsident Prömel die Ehren-Athene überreicht. Bild: Jana Freihöfer

    TU Darmstadt würdigt Partnerschaft mit Wirtschaftsuniversität St. Petersburg

    Am 23. Oktober wurde die Ehren-Athene der TU Darmstadt an Professor Igor A. Maksimtsev, Rektor der Staatlichen Wirtschaftsuniversität St. Petersburg, verliehen. TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel überreichte die Ehrung im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen den beiden Universitäten.

  • 23.10.2014

    „Wir wollen lernen und uns austauschen“

    Es herrschte großes Interesse am Thema Systemakkreditierung und aktive Beteiligung in der Diskussion.Bild: Patrick Bal

    Workshop zu möglicher Systemakkreditierung mit reger Beteiligung

    Das Präsidium strebt für die TU Darmstadt eine Systemakkreditierung an. Damit soll die Qualitätssicherung in Lehre, Forschung und Struktur besser verzahnt, bestehende Qualitätssicherungsinstrumente und Synergiepotenziale besser genutzt werden. In einem hochschulweiten Workshop am 21. Oktober konnten sich alle Interessierten zu dem Thema gemeinsam mit dem Präsidium und externen Experten austauschen.

  • 23.10.2014

    Hilfe zur Lebensspende gesucht

    Ort der Registrierungsaktion - Das Hörsaal- und Medienzentrum auf der Lichtwiese. Bild: Thomas Ott

    Registrierungsaktion auf der Lichtwiese am 28. Oktober

    Jedes Jahr erkranken 32.000 Menschen in Deutschland neu an Blutkrebs. Für viele Patienten ist die einzige Überlebenschance eine Stammzellspende. Daher wird am 28. Oktober von 13 bis 17 Uhr im Hörsaal- und Medienzentrum, Raum 227 eine Registrierungsaktion für potentielle Stammzellspender stattfinden, organisiert von Studierenden.

  • 15.10.2014

    Neubau Alexanderstraße: Tiefbauarbeiten ab November

    Blick von oben auf die Baustelle des neuen Verfügungsgebäudes in der Alexanderstraße. Bild: Paul Glogowski

    Rohbau entsteht ab dem ersten Quartal 2015

    Die Bauarbeiten für den neuen Verfügungsbau an der Alexanderstraße gehen dem nächsten großen Schritt entgegen. Im November soll mit den Tiefbauarbeiten auf dem Grundstück begonnen werden. Dann werden auch die Kellerreste der abgerissenen Stöferle-Halle weichen. Ab dem ersten Quartal des neuen Jahres soll dann der Rohbau entstehen.

  • 13.10.2014

    Neue Zuschnitte für zwei Dezernate

    In den schallisolierten Boxen sind besonders laute Hochleistungsmaschinen untergebracht. Bild: Claus Völker

    Heike Keil wird neue Dezernentin

    In den Dezernaten Nachhaltiger Betrieb (Dezernat IV) sowie Bau und Immobilien (Dezernat V) treten zum 1. November strukturelle und personelle Veränderungen in Kraft.

  • 08.10.2014

    „Big Sister“ geht in die nächste Runde

    Big-SIster-Mentees Eva Bilkova (links) und Olga Barbakar im Gespräch. Bild: Patrick Bal

    Mentoring und Networking für Studienanfängerinnen mit Migrationsgeschichte

    Das 2013 gestartete Projekt „Big Sister – Mentoring und Networking“ in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik beendet den Pilotdurchgang erfolgreich und wird ab Oktober für zwei weitere Mentoringdurchgänge fortgesetzt. Bewerbungsfrist für den nächsten Durchgang ist der 01. Dezember 2014, der Programmstart ist im Januar 2015.

  • 07.10.2014

    Wissenschaftlicher Austausch zwischen Südkorea und Deutschland

    Professor Hans Jürgen Prömel referierte in Seoul über zukünftige Ausrichtungen von Technischen Universitäten. Bild: TU9

    Präsident Prömel besucht Technologie-Konferenz in Seoul

    Am 2. Oktober fand im südkoreanischen Seoul die „2014 Joint Korean-German Conference on Future and Technology“ statt. Mehr als 40 hochrangige Redner, darunter TU- und TU9-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel, diskutierten mit rund 600 Gästen über Zukunft und Technologie aus deutsch-koreanischer Sicht.

  • 07.10.2014

    Schlossgraben: Auftakt für zweiten Teil der Spendenkampagne

    Roland Dotzert und Dr. Hans-Joachim Klein vom Förderverein Darmstädter Heiner e.V. übergeben TU-Kanzler Dr. Manfred Efinger im Schlossgraben den Spendenscheck (von l. nach r.). Bild: Claus Völker

    Förderverein Darmstädter Heiner e.V. spendet erneut

    Der Förderverein Darmstädter Heiner e.V. hat sich zum dritten Mal mit einer Spendensammlung für die Begrünung des Schlossgrabens engagiert. TU-Kanzler Dr. Manfred Efinger nahm am 7. Oktober einen Scheck über 5000 Euro von den Vereinsvorständen Dr. Hans-Joachim Klein und Roland Dotzert entgegen.

  • 18.09.2013

    Von Behnisch bis Weiss

    Luftbild des Campus Lichtwiese der TU Darmstadt am 18. Juli 2013. Bild: Nikolaus Heiss

    Ab 15. Oktober gelten neue Straßennamen auf dem Campus Lichtwiese

    Auf dem Campus Lichtwiese werden ab 15. Oktober 2013 sieben Straßenabschnitte nach Persönlichkeiten benannt , die historisch wegweisend für die Technische Hochschule bzw. Universität waren und deren Entwicklung positiv beeinflussten.

  • 09.09.2013

    So soll das neue Präsidium aussehen

    karo und Verwaltungsgebäude der TU Darmstadt. Bild: Alex Becker

    Präsident Prömel präsentiert seinen Wahlvorschlag

    Mit einem sechsköpfigen Präsidium, dessen Mitglieder das Spektrum der Fächerkulturen der TU Darmstadt repräsentieren, möchte Präsident Prof. Hans Jürgen Prömel in die nächste Amtszeit gehen: Der Präsident gab am 9. September dem Vorstand der Universitätsversammlung bekannt, welche Personen künftig der Universitätsleitung angehören sollen. Am Freitag, dem 20. September, wird Professor Prömel seinen Wahlvorschlag dem Hochschulrat erläutern.

  • 29.11.2012

    Die MobilitätsKarte ist da

    Info-Flyer zur MobilitätsKarte [Bitte Grafik anklicken für PDF]

    TU-Beschäftigte können ab 1. Oktober 2013 ihre Mobiitätskarte für den ÖPNV und als Parkausweis nutzen

    Seit 1. Mai 2013 können TU-Beschäftigte das Jobticket für den ÖPNV nutzen, in den ersten drei Monaten wurden davon bereits über 1.000 ausgegeben . Zum 1. Oktober 2013 nun werden die Parkflächen an allen Standorten der TU gebührenpflichtig und TU-Beschäftigte benötigen eine Mobilitätskarte um die abgeschrankten Parkflächen nutzen zu können.