zurück

Die Abschlussarbeit ist die letzte große Hürde des Studiums. Sie unterscheidet sich von den eventuell zuvor erstellten Hausarbeiten und Analysen. Deswegen wird in einer kurzen Einführung dargestellt, was genau die Textsorte Thesis ausmacht und was ihre Besonderheiten in Bezug auf Aufbau, Formales, Leseführung und Wissenschaftlichkeit sind. Der Prozess einer Abschlussarbeit besteht jedoch nicht nur aus der Verschriftlichung von Forschungsergebnissen. Das Verfassen einer universitären Abschlussarbeit lässt sich in mehrere Phasen untergliedern, die teilweise nacheinander, teilweise parallel, und nicht immer linear ablaufen. Ziel dieses Workshops ist es, diese Phasen kennenzulernen und zuzuordnen, welche Aufgaben und Arbeitsschritte sie jeweils beinhalten. So erarbeiten die Teilnehmenden ein tieferes Verständnis für die verschiedenen Schreibphasen, das es ihnen ermöglichen soll, den eigenen Schreibprozess effektiv zu strukturieren. In Gruppen- und Einzelarbeitsphasen können sich die Teilnehmer*innen für verschiedene Phasen passende Schreibtechniken erarbeiten.

Lernziele:
Die Teilnehmenden lernen in diesem Workshop...

  • die Merkmale einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit,
  • die verschiedenen Schreibphasen zum Verfassen einer Abschlussarbeit,
  • die Arbeitsschritte, die in jeder Phase ablaufen (sollen),
  • einzelne Techniken zum Bewältigen der Phasen und
  • weitere Tipps und Tricks, die ihnen bei der Bewältigung der Abschlussarbeit helfen können

Zielgruppe:

Schreiberfahrene und Studierende, die ihre Abschlussarbeit verfassen oder bald damit beginnen.

Workshopleitung:

Oliver Delto

Zum Ablauf des Workshops:

Unsere kostenlosen Schreibworkshops finden online über Moodle und Zoom statt. Zur Teilnahme melden Sie sich bitte in folgendem Moodle-Kurs an. Alle weiteren Infomationen erhalten Sie dort.

Wann?

16. Juni 2021, 16:30-19:00

Wo?

online

Veranstalter

SchreibCenter am Sprachenzentrum

Weitere Informationen

 

16
Juni
2021
16:30-19:00

Tags

Schreibworkshop, SchreibCenter