News (Details) in breiter Spalte (DE+EN)

16.01.2015

Studentische E-Learning Tutoren

Noch bis zum 23.01.2015 für das E-Learning-Förderprogramm bewerben

Das Förderprogramm „Studentische E-Learning Tutoren“ stellt die Finanzierung und Qualifizierung für studentische Hilfskräfte bereit, um Lehrende bei der Umsetzung von E-Learning zu unterstützen.

E-Learning Symbolbild. Copyright: Syda Productions/ fotolia.com
Geschulte Hilfskräfte dank dem Förderprogramm „Studentische E-Learning Tutoren“. Bild: Syda Productions/ fotolia.com

Lehrende, die E-Learning umsetzen möchten, sind in der Regel auf die Unterstützung durch studentische Hilfskräfte angewiesen. Hier setzt das Förderprogramm „Studentische E-Learning Tutoren“ an.

Das Programm stellt Lehrenden qualifizierte studentische Hilfskräfte zur Verfügung. Die Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle finanziert das und bildet die Tutoren im Vorfeld bedarfsgerecht aus

Ebenso können sich Lehrende für die Förderung bewerben, wenn sie bereits eine studentische Hilfskraft haben, die sie als E-Learning Tutor/in für ihr Vorhaben einsetzen möchten.

Die Einsatzszenarien für studentische E-Learning Tutoren können vielfältig sein. Denkbar sind beispielsweise:

  • Pflege und tutorielle Betreuung eine lehrveranstaltungsbegleitenden Moodle-Kurses
  • Erstellung von Online-Tests im Rahmen von Self-Assessment und Lernpfaden
  • Aufbereitung bereits vorhandener Lernmaterialien (z.B. Vorlesungsaufzeichnungen) für den nachhaltigen Einsatz als Online-Selbstlernmaterial.

Nähere Details zum Fördervolumen, den Förderbedingungen und das Formular zur Bewerbung für eine/n studentische/n E-Learning Tutor/in finden sich auf der E-Learning-Website.

Eine Beantragung ist noch bis 23.01.2015 möglich. Die studentischen E-Learning Tutoren könnten ab März 2015 bis maximal Ende des Jahres unterstützen.

zur Liste