News (Details) in breiter Spalte (DE+EN)

13.07.2017

Unermüdlicher Beziehungsmanager

TU ehrt den Rektor der TU Graz als Motor der strategischen Partnerschaft

Der Rektor der Technischen Universität Graz, Professor Dr. Dr. hc. mult. Harald Kainz, ist mit der Ehren-Athene der TU Darmstadt ausgezeichnet worden. Die Verleihung erfolgte im Rahmen einer feierlichen Vertragsunterzeichnung, mit der beide Universitäten ihre im Jahr 1985 begonnenen Beziehungen zu einer strategischen Partnerschaft ausbauen.

TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel (li.) und Professor Harald Kainz, Rektor der TU Graz. Bild: Felipe Fernandes
TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel (li.) und Professor Harald Kainz, Rektor der TU Graz. Bild: Felipe Fernandes

„Sie haben unserer langjährigen, vertrauensvollen und breit aufgestellten Zusammenarbeit ein hohes persönliches Engagement für eine strategische Kooperation entgegengebracht“, hob TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel in seiner Laudatio auf seinen Amtskollegen der TU Graz und neuen Ehren-Athene-Preisträger Professor Harald Kainz hervor.

„Es ist nicht zuletzt Ihrem persönlichen Einsatz zu verdanken, dass heute die bisherige Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Universitäten in den Rang einer strategischen Partnerschaft erhoben wird“, so Präsident Prömel. Sein Fazit bei der Übergabe der Athene-Büste aus Bronze und der Urkunde: „Sie haben sich in herausragender Weise um die Entwicklung der strategischen Partnerschaft zwischen der TU Darmstadt und der TU Graz verdient gemacht.“ Die Auszeichnung sei auch als „zukunftsweisendes Signal zur Weiterentwicklung der Zusammenarbeit“ zu verstehen.

Die Ehren-Athene der TU Darmstadt wird als eine besondere Auszeichnung an Persönlichkeiten verliehen, die sich als „ausländische Partner und Freunde“ in herausragender Weise und seit vielen Jahren für eine intensive Kooperation zwischen der TU Darmstadt und internationalen wissenschaftlichen Einrichtungen eingesetzt haben.

Ehren-Athene-Preisträger Professor Kainz (58) ist seit 2011 Rektor der TU Graz. Der Bau- und Wirtschaftsingenieur und Experte für Abwassersysteme wurde 2000 als Professor an die TU Graz berufen und übernahm dort die Leitung des Instituts für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau; von 2004 bis 2007 war er Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, danach bis 2011 Vizerektor der TU Graz für Infrastruktur und Informations- und Kommunikationstechnologien.

zur Liste