News (Details) in breiter Spalte (DE+EN)

15.01.2018

Wirtschaftsinformatik bleibt Champion

TU Darmstadt im neuen Hochschul-Karriereranking der „WirtschaftsWoche“

Die Personalverantwortlichen von Unternehmen in Deutschland setzen weiterhin größtes Vertrauen in die TU Darmstadt: Im soeben erschienenen neuen Hochschul-Karriereranking der „WirtschaftsWoche“ wahren fünf Fächer ihre Platzierung in der jeweiligen Spitzengruppe. Die Darmstädter Wirtschaftsinformatik bleibt auf Rang eins.

Studierende beim Lernen in der Universitäts- und Landesbibliothek. Bild: Jan-Christoph Hartung
Absolventinnen und Absolventen der TU Darmstadt sind bei Personalentscheidern sehr gefragt. Bild: Jan-Christoph Hartung

Welche Universitäten stehen bei den Unternehmen in Deutschland ganz hoch im Kurs, wenn es darum geht, neues Personal zu gewinnen? Die jährliche Befragung von mehr als 500 Managern im Auftrag der „WirtschaftsWoche“ zeigt es: Sie rekrutieren bei ingenieurwissenschaftlichen und informatikbezogenen Fächern mit Vorliebe Absolventinnen und Absolventen der TU Darmstadt.

Laut dem Urteil der Personaler zählt die TU Darmstadt zum Spitzenfeld der Universitäten, die besonders intensiv auf künftige Karrieren vorbereiten. Die Manager achten dabei darauf, ob die Unis frühe Erfahrungen in der Projektarbeit ermöglichen, auf mehrsprachige Ausbildung und die Fähigkeit zu flexibler Problemlösung achten und mit aktuellen Anforderungen in der jeweiligen Branche gut vertraut sind.

Und so bleiben die Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsinformatik der TU Darmstadt bei Personalverantwortlichen die heißbegehrtesten Berufseinsteigerinnen und -einsteiger. Die Wirtschaftsinformatik verteidigte im Vergleich zum Ranking des Vorjahres ihren ersten Platz. Im Fach Wirtschaftsingenieurwesen erreichte die TU Darmstadt wie im Vorjahr Rang drei. Ebenfalls behaupten konnten sich Elektrotechnik und Maschinenbau jeweils auf Rang vier sowie die Informatik auf Rang fünf.

zur Liste