Qualitätsmanagement-Beirat

Der Qualitätsmanagementbeirat (inQM-Beirat) begleitet die Weiterentwicklung des integrierten Qualitätsmanagements und berät das Präsidium in Fragen des Qualitätsmanagements.

Im Dezember 2012 wurde auf Grundlage der Grundsätze für ein integriertes Qualitätsmanagement der Technischen Universität Darmstadt der inQM-Beirat eingerichtet. Der inQM-Beirat ist ein TU-intern besetztes Gremium, dessen Mitglieder als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in die Universität fungieren und in den Beirat die Perspektiven der Universität einbringen. Die Mitglieder werden auf Vorschlag der Präsidentin benannt. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre, die des studentischen Mitglieds ein Jahr. Der Beirat tagt in der Regel einmal pro Semester unter Vorsitz der Präsidentin der TU Darmstadt.

Der inQM-Beirat hat sich bislang schwerpunktmäßig mit folgenden Themen beschäftigt:

  • Systemakkreditierung der TU Darmstadt,
  • Institutionelle Evaluation der zentralen Verwaltung und Monitoring der Umsetzung der Zielvereinbarung,
  • Weiterentwicklung der Institutionellen Evaluation,
  • Potentiale der Lehrveranstaltungsevaluation.

Weitere Informationen können den unten stehenden Protokollen der Sitzungen entnommen werden.

Mitglieder des Beirats

Vorsitz

  • Prof. Dr. Tanja Brühl

Gruppe der Professorinnen und Professoren

  • Prof. Dr. Christian Beidl
  • Prof. Dr.-Ing. Andreas Eichhorn
  • Prof. Dr. Beatrix Süß
  • Prof. Dr. Josef Wiemeyer

Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Dr. Kaja Boxheimer
  • Dr. Wolfgang Stille

Gruppe der Studierenden

  • Franziska Chuleck
  • Vertretung: Rickmer Krohn

Gruppe der administrativ-technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Stephanie Bockshorn