Wenn Studierende während der Prüfung prüfungsunfähig werden weil sie durch das Tragen der Maske Kopfschmerzen haben bzw. sich nicht mehr konzentrieren können – wie wird das geregelt?

Ein Rücktritt während der Prüfung muss durch ein ärztliches Attest belegt werden. Über die Anerkennung des Rücktritts entscheidet der Vorsitz der Prüfungskommission.