Keine Hygieneboxen bei Klausuren mehr erforderlich

19.07.2021

Die bisher bei Prüfungen bereitgestellten Hygieneboxen (insbesondere Handschuhe, Desinfektionsmittel) sind aufgrund neuer medizinischer Erkenntnisse nicht mehr erforderlich. Mittlerweile hat sich gezeigt, dass die Infektion durch die Übertragung von Viren auf die Schleimhäute nicht über die Handoberflächen (Durchdringen der Oberhaut) erfolgt.

Das RKI schätzt die Lage folgendermaßen ein (Webseite zuletzt aktualisiert am 03.07.2021: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Reinigung_Desinfektion.html)

Daher kann während der Klausurenphase auf die Bereitstellung von Hygieneboxen in den zentral verwalteten Räumen verzichtet werden.