Testpflicht für Studierende

Verpflichtende Selbsttests für Studierende bei einigen Präsenzveranstaltungen im Sport

Für eine sehr begrenzte Anzahl von praktischen Lehrveranstaltungen in den Sportwissenschaften werden verpflichtend Tests vor Beginn jeder Lehrveranstaltung eingeführt.

Es handelt sich um Lehrveranstaltungen, in denen das Hygiene-und Infektionsschutzkonzept temporär nicht vollständig eingehalten werden kann (z.B. Kontaktsportarten in der Halle; Veranstaltungen, in denen Hilfestellungen (Sicherungssportarten) nötig sind).

Es wird eine Station zum Durchführen der Selbsttests auf dem Gelände des Hochschulstadions aufgebaut. Die Studierenden wenden die Tests unter Aufsicht eigenverantwortlich an; alternativ kann ein tagesaktuelles Testergebnis eines Testzentrums vorgelegt werden.

Sie verpflichten sich, dass sie sich bei einem positiven Testergebnis sofort nach Hause begeben, das Team Gesundheit der TU informieren und einen PCR-Test durchführen lassen.

Beachten Sie bitte den Leitfaden zum Umgang mit COVID-19-Infektionen.

Dies gilt für folgende Lehrveranstaltungen:

  • AKT Basketball
  • AKV Gerätturnen
  • AKT Volleyball
  • GK Fitness- und Funktionsgymnastik 1
  • GK Fitness- und Funktionsgymnastik 2
  • GK Gerätturnen
  • AKV Gesundheitsorientierte Gymnastik
  • GK Handball
  • GK Klettern
  • GK Krafttraining 1
  • GK Krafttraining 2
  • GK Streetdance
  • GK Tanz
  • GK Wahrnehmungserziehung