Infobrief – Krisenmanagement

Situationen, die eine Notfall- und Krisenvorsorge und Bewältigung innerhalb der TU erforderlich machen und die Schadensereignisse auf Menschen, Umwelt oder Sachwerten mit sich bringen, sind in dieser Stabsstelle angesiedelt.

Die Stabsstelle Krisenmanagement im Dezernat IV ist seit 01.03.2020 mit Frau Sophie Lücken besetzt. Frau Lücken erarbeitet und implementiert ein umfassendes Krisenmanagement für die TU Darmstadt.

Tätigkeitsschwerpunkte dieses Aufgabenfeldes sind:

  • Erstellung und Weiterentwicklung von Notfall- und Krisenmanagement, inkl. der Richtlinien und Auslegungshinweisen
  • Erarbeitung notwendiger Entscheidungsvorlagen für die Hochschulleitung
  • Eigenverantwortliche Erhebung essenzieller Risiken sowie die Einholung von (Experten-) Einschätzungen
  • Beratung der Hochschulleitung sowie aller Organisationseinheiten in Bezug auf die konkrete Umsetzung des Notfall- und Krisenmanagements
  • Aufbau eines Kooperationsnetzwerkes zum Thema mit Behörden, Partneruniversitäten oder privaten Unternehmen

Frau Sophie Lücken ist darüber hinaus festes Mitglied des Support-Teams Gesundheit.

Kontakt Stabsstelle Krisenmanagement:

Sophie Lücken | 06151 16-26068 |