Infobrief – Ergonomische Beratung und mobiles Arbeiten

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie greifen tief in den Alltag aller ein. Eine der größten Veränderungen ist, dass viele von uns unter völlig anderen Bedingungen neuerdings mobil oder von zu Hause aus arbeiten.

Im Hinblick auf die Ergonomie haben sich vor allem die physischen Belastungen geändert. Heute sitzen viele vor kleinen Laptops an Küchentischen, das auch noch häufig zwischen Kindern und Haushalt und selbst die Bewegung durch den Arbeitsweg entfällt.

Wie geht es nun all den Beschäftigten, die neuerdings im Homeoffice arbeiten? Wem tut es gut und wer leidet bereits? Und vor allem, wie können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie auch weiterhin zu folgenden ergonomisch relevanten Themenschwerpunkten:

  • Analyse Ihrer derzeitigen Arbeitssituation und Belastungen
  • Betrachtung Ihrer räumlichen Bedingungen
  • Verbesserungsmöglichkeiten entdecken
  • Bei Bedarf Ansprechpartner vermitteln (z.B. Unisport-Zentrum, Gesundheitsmanagement, Betriebsärzte usw.)
  • Verleihsystem ergonomische Arbeitsmittel: Ergonomische Arbeitsmittel im Büro (oder Homeoffice)

Suchen Sie darüber hinaus nach Ideen und Anregungen, welche Ausgleichsübungen zweckmäßig sind? Dann empfehle ich Ihnen die Videosequenzen vom Unisport-Zentrum der TU Darmstadt:

Wir unterstützen Sie gerne!

Ihre Ergonomieberaterin

Jeanette Wonogo | 06151 16-24691 |