Infobrief – Verbesserung der Raumakustik durch nicht bauliche Maßnahmen

Im Rahmen der Arbeitssicherheit hat das Referat Sicherheit und Umweltschutz, nicht bauliche akustisch wirksame und nachrüstbare Module z.B. Bilder und sogenannte Basstrapps exemplarisch angeschafft.

Das Dezernat hat im Rahmen eines Pilotprojekts nicht bauliche akustisch wirksame und nachrüstbare Module angeschafft.

Ziel der Verbesserung der Raumakustik ist es, diese Größe durch Raumgestaltung so zu beeinflussen, dass die akustischen Eigenschaften des Raumes möglichst gut zu seinem Bestimmungszweck passen.

Die nachrüstbaren Akustikmodule sollen in Ihrer Wirksamkeit erprobt und die Übertragbarkeit auf andere Arbeitsbereiche der TU Darmstadt geprüft werden. Konkret wurden dazu akustisch wirksame Bilder und sog. Basstrapps, als portable akustische Module, in den Räumlichkeiten des Referats installiert.

Sollte Ihre augenblickliche akustische Raumsituation in Ihrem Arbeitsbereich nicht zufriedenstellend sein, oder möchten Sie die Möglichkeiten der Verbesserung kennenlernen? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Ihre Ansprechpartnerin:

Jeanette Wonogo | 06151 16-24691 |