Die Technische Universität Darmstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Projektmitarbeiter_in (w/m/d) im Veranstaltungsmanagement

zur Erstellung eines Veranstaltungskonzeptes für das Darmstädter Residenzschloss. Das Arbeitsverhältnis ist befristet auf 2 Jahre.

Das Darmstädter Residenzschloss verfügt nach Beendigung der grundhaften Sanierung über eine Vielzahl von Veranstaltungsflächen im Innen- und Außenbereich, die im Rahmen von Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen.

Wir suchen eine_n Mitarbeiter_in zur Unterstützung der Projektleitung bei der Erstellung eines umfassenden Veranstaltungs- und Marketingkonzeptes für das Residenzschloss.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung der Projektleitung bei der Konzeption möglicher Veranstaltungsportfolios für das Darmstädter Residenzschloss
  • Konzeption von Vermarktungsstrategien im Residenzschloss selbst, aber auch in Kombination mit weiteren Veranstaltungsflächen an der TU Darmstadt und darüber hinaus
  • Entwurfserarbeitung bei der Ableitung und Erarbeitung notwendiger Vertragswerke mit Partnern und Dienstleistern
  • Anbahnung und Pflege von veranstaltungstechnischen Netzwerken und Erarbeitung einer zielorientierten Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Veröffentlichungen etc.) im Benehmen mit der Projektleitung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium, wünschenswert in den Fachrichtungen Marketing oder Eventmanagement
  • Kenntnisse in der Konzeption von Veranstaltungsformaten und Marketingkonzepten sind wünschenswert, aber nicht Einstellungsvoraussetzung
  • Erfahrung und hohe Affinität für Social Media, Technikverständnis, kreatives und innovatives Denken
  • Hohe Organisations- und Koordinationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Hohes Maß an Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Situationsgerechte gute Kommunikation und serviceorientierte Beratungskompetenz
  • Fähigkeit sowohl zum selbstständigen als auch zum teamorientierten Arbeiten
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante- und durch persönliches Engagement zu gestaltende Aufgaben
  • Hessenticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung unter Berücksichtigung notwendiger dienstlicher Verpflichtungen

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail unter der genannten Kenn-Nummer an Frau Ruth Bakic, ruth.bakic@tu-darmstadt.de.

Kenn-Nr. 323

Veröffentlicht am

07. Juni 2021

Bewerbungsfrist

30. Juni 2021