Im Fachgebiet Oberflächenforschung am Fachbereich 11 Material- und Geowissenschaften der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Technische_r Mitarbeiter_in (w/m/d) Vakuumanlagen/Physik – 50%

zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer Arbeitszeit von 50% (20 h/Woche); eine Aufstockung oder Reduzierung der Arbeitszeit ist ggf. möglich.

Allgemeines:

Das Fachgebiet Oberflächenforschung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Elektrochemie, der Materialsynthese und Prozessierung, sowie der Untersuchung der chemischen Eigenschaften und Struktur von Grenzflächen in Bauelementen für die Wandlung und Speicherung erneuerbarer Energie. Hierzu werden gut definierte Modellsysteme in sogenannten Vakuumclustertools präpariert und mit einer Kombination aus modernen Spektroskopie- und Strukturmethoden untersucht. Ziel ist es, auf der Basis von Grundlagenwissen optimierte Energiewandler und –speicher für die Nutzung erneuerbarer Energiequellen zu entwerfen und herzustellen.

Zur technischen und technisch-administrativen Unterstützung der Laboraktivitäten des Fachgebiets Oberflächenforschung wird ein_e technische_r Mitarbeiter_in (w/m/d) gesucht.

Ihre Aufgaben:

Zu den Aufgabengebieten gehören insbesondere die

  • technische Betreuung und Unterstützung bei Betrieb und Service der Vakuum-Clustertools des Fachgebiets (insbesondere DAISY-SOL und DAISY-FUN)
  • Einweisung in die Nutzung der o. g. Geräte für neue Mitarbeiter_innen und Student_innen
  • Durchführung eigener systematischer Versuchsreihen zur Präparation und einfachen Charakterisierung von Dünnschicht- Modellsystemen (Einzelschichten und definierte Schichtfolgen) für Solarzellen und (Photo)elektroden sowie Dokumentation, Auswertung und (interne) Präsentation in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen des Fachgebiets
  • Durchführung, Dokumentation und einfache Auswertung von XPS-Routinemessungen für externe Gruppen und industrielle Auftragsgeber
  • Durchführung, Dokumentation und einfache Auswertung von AFM-Routinemessungen für externe Gruppen und industrielle Auftragsgeber

Ihre Voraussetzungen:

  • Berufs- oder Technikerausbildung (w/m/d) in relevantem Fach, idealerweise physikalisch-technische_r Assistent_in oder vergleichbar
  • Gute Kenntnisse und Hands-On-Erfahrung in der (Ultrahoch)vakuumtechnologie und Vakuumabscheideverfahren für die Dünnschichtpräparation
  • Kenntnisse der Grundlagen von Abscheideprozessen
  • Wünschenswert sind des Weiteren Kenntnisse in XPS und/oder AFM
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, hohe Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Motivation, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Weiterbildungs- und Entwicklungsbereitschaft
  • Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in MS-Office

Die Ausschreibung richtet sich nur an interne Bewerber_innen der Technischen Universität Darmstadt.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen zu senden an: TU Darmstadt, FG Oberflächenforschung, Otto-Berndt-Str. 3, 64287 Darmstadt, gerne per E-Mail an: langm@surface.tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 689

Veröffentlicht am

18. November 2021

Bewerbungsfrist

02. Dezember 2021