Im Dezernat V - Baumanagement und Technischer Betrieb – Stabsstelle IT, Digitalisierung und Prozessmanagement im Bauwesen der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Leitung (w/m/d) der Stabsstelle IT, Digitalisierung und Prozessmanagement im Bauwesen

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung sowie strategische und konzeptionelle Ausrichtung der neu zu gründenden Stabstelle
  • Sachliche und fachliche Koordination der dezernatsinternen IT-Entwicklung und Beratung bei IT-Themen, Betreuung des aktuellen Systembetriebs
  • Teilprojektleitung im Rahmen der „Einführung von S/4HANA an der TU Darmstadt“ im Bereich Baumanagement & Instandhaltung
  • Entwicklung und Umsetzung eines Prozessmanagements für die Arbeitsabläufe des Baudezernats sowie kontinuierliche Weiterentwicklung
  • Projektleitung bei der Einführung einer SAP-gestützten IT-Lösung zum Thema Wartungs- und Dokumentationsmanagement von technischen Anlagen
  • Mitwirkung bei der Einführung eines CAFM-Tools zur Unterstützung des Immobilienbetriebs, inkl. der Grafikintegration im bestehenden SAP-Modul RE-FX

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung (Wirtschafts-)informatik bzw. in den Fachrichtungen Architektur, Bau-/Wirtschaftsingenieurwesen mit sehr guten IT Kenntnissen oder vergleichbare Ausbildungswege mit langjähriger Berufserfahrung
  • Nachgewiesene Berufserfahrung im Umgang mit modernen Informationssystemen und Technologien sowie in der Konzeption, Realisierung und Umsetzung von IT-Systemen im Bauwesen
  • Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen mit S/4HANA bzw. umfangreiche Kenntnisse in SAP ERP 6.0, insbesondere in den Modulen PM, PS und RE-FX
  • Integrationswissen in den angrenzenden SAP-Modulen FI, FIAA, CO, FM und MM
  • Erfahrung in der Anwendung von CAD/CAFM Programmen sowie BIM und GIS
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office Anwendungen
  • Hohe strategische und konzeptionelle Kompetenz
  • Kenntnis über Prozessabläufe im Bauwesen sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wünschenswert
  • Hohe Kompetenz in den Bereichen Kommunikation, Kooperation und teamorientierten Arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flache Hierarchien und eine kollegiale und teamorientierte Unternehmenskultur
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Umfangreiches und vergünstigtes Sportangebot
  • Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge unter den Rahmenbedingungen der VBL
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld an der TU Darmstadt – Kinderbetreuungsangebot sowie Zahlung einer Kinderzulage
  • Freifahrtberechtigung für den Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen (LandesTicket Hessen) nach den jeweils geltenden Bestimmungen, aktuell bis Ende 2024.

Die Ausschreibung richtet sich nur an interne Bewerber_innen der Technischen Universität Darmstadt.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr. elektronisch (in einem pdf-Dokument) an den Leiter des Dezernates V - Baumanagement und Technischer Betrieb - Herrn Edgar Dingeldein, Rundeturmstr. 10, 64283 Darmstadt, an die E-Mail-Adresse: edgar.dingeldein@tu-darmstadt.de

Eventuelle Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls per Mail an: edgar.dingeldein@tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 7

Veröffentlicht am

10. Januar 2022

Bewerbungsfrist

24. Januar 2022