Jobben / Arbeiten

Jobben und Arbeiten

Die Möglichkeit, das Studium durch Jobben zu finanzieren, ist für internationale Studierende gegeben.

Studierende aus der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz haben freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt.

Studierende aus anderen Ländern müssen spezielle gesetzliche Regeln folgen: Nach der Immatrikulation ist eine Beschäftigung für 120 volle oder 240 halbe Tage im Jahr erlaubt. Allerdings darf man nicht selbständig oder freiberuflich arbeiten.

Während der Teilnahme an einer studienvorbereitenden Maßnahme (Studienkolleg, Deutschkurs, Step-In, Propädeutikum) darf man nur mit Zustimmung der Agentur für Arbeit und der Ausländerbehörde arbeiten und nur während der vorlesungsfreien Zeit.

Zusätzlich können Sie Tätigkeiten als studentische Hilfskraft ausüben.

Onlineportal für die Jobsuche: Stellenwerk der TU Darmstadt

Citybüro der Agentur für Arbeit: 06151 – 304 304