Fiktionsbescheinigung

Bei diesem Dokument handelt es sich um ein befristetes Aufenthaltsdokument, das ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis verlängert, bis alle Papiere für den Antrag ausgefüllt sind und die Aufenthaltserlaubnis beantragt werden kann. Meist wird eine Fiktionsbescheinigung von der Ausländerbehörde erstellt, wenn es nicht möglich war, rechtzeitig die Aufenthaltserlaubnis durch einen elektronischen Aufenthaltstitel zu verlängern.

Die Fiktionsbescheinigung verlängert den vorhergegangenen Aufenthaltstitel mit all seinen Nebenbestimmungen.

Sollten die Nebenbestimmungen geändert werden müssen, z. Bsp. um eine Beschäftigung aufnehmen zu können, dann muss die gesamte Aufenthaltserlaubnis bei der zuständigen Ausländerbehörde geändert werden.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Welcome Centre.