Aktuelle Senatsmitteilungen des Präsidiums

Sitzung des Senats vom 24. März 2021

24.03.2021

Im Senat berichtet das Präsidium regelmäßig über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in der Universität.

Prof. Dr. Tanja Brühl, Präsidentin der Technischen Universität Darmstadt
Bild: Katrin Binner
Professorin Dr. Tanja Brühl, Präsidentin der TU Darmstadt.

Über die Auswahl der Profilthemen, die den drei neuen Forschungsfeldern der TU Darmstadt zugeordnet sein werden, wird das Präsidium Ende April entscheiden, wie Präsidentin Tanja Brühl mitteilte.

Eine Neuauflage der alle zwei Jahre initiierten Befragung aller TU-Studierenden wird Ende April starten. Sie soll Aufschlüsse für die qualitatiive Weiterentwicklung des Studienangebots liefern. Im Fokus wird die digitale Lehre stehen. Alle Studierenden werden persönlich per Mail zur Teilnahme eingeladen und erhalten einen individuellen TAN zum Log-In.

Wie die Präsidiumsmitglieder weiter berichteten, sind fünf Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler als neue „Athene Young Investigator“ ausgezeichnet worden.

Die TU Darmstadt hat aus dem „Professorinnenprogramm“ des Bundes 1,2 Millionen Euro für Gleichstellungsmaßnahmen eingeworben.

Die Bilanz der im vorigen Jahr initiierten Spendenaktion „Corona-Sozialfonds“ ist sehr positiv: Im zweiten Halbjahr 2020 wurden rund 200.000 Euro für Studierende in Notsituationen gespendet. Die Hälfte der Summe kam bei einem Benefizlauf am Nikolaus-Tag zusammen.

Eine ausführliche Zusammenfassung der Neuigkeiten zu strategischen Themen, Studium und Lehre, Internationales, Forschung, Gleichstellung und Auszeichnungen finden Sie auf den Webseiten des Senats.

feu