Workshop Systemakkreditierung

Ergebnisse des Workshops Systemakkreditierung

In einem hochschulweiten Workshop am 21. Oktober 2014 konnten sich alle Interessierten zum Thema Systemakkreditierung gemeinsam mit dem Präsidium und externen Expertinnen und Experten austauschen.

Den rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen Bereichen der Universität wurde im ersten Veranstaltungsteil zunächst die Möglichkeit geboten, sich gemeinsam mit dem Präsidium und externen Referentinnen und Referenten des Akkreditierungsrats, der Universität Stuttgart, der Technischen Universität München und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz darüber auszutauschen, welche Chancen und Herausforderungen mit einer Systemakkreditierung verbunden sind und wie dieses Vorhaben gemeinsam angegangen werden kann.

In der Podiumsdiskussion mit den Gästen, Präsident Prömel, Vizepräsident Bruder und Dr. Tina Klug (Leiterin des Referats Qualitätsmanagement und Gremien) wurden sowohl Fragen nach Herausforderungen und Chancen, aber auch nach Mitgestaltungsmöglichkeiten gestellt und diskutiert. Die rege Diskussionsbeteiligung zeugte nicht nur von großem Interesse am Thema, sondern auch von der Bereitschaft, sich aktiv an zukunftsgestaltenden Prozessen zu beteiligen.

Im Folgenden finden Sie die jeweiligen Präsentationen (geschützt für TU-Mitglieder):

  • Prof. Dr. Prömel – Präsident der TU Darmstadt Präsentation
  • Friederike Leetz – Referentin bei Akkreditierungsrat in Bonn Präsentation
  • Claudia Meijering – Leitung des Hochschulreferats Studium und Lehre, Leitung des Studenten Service Zentrums an der TU München Präsentation
  • Dr. Uwe Schmidt – Leitung des Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz Präsentation

Im zweiten Veranstaltungsteil am Nachmittag konnten in fünf parallelen Workshops verschiedene Aspekte rund um die Systemakkreditierung, wie z. B. Ablauf und Kriterien einer Systemakkreditierung oder externe Begutachtungen, vertieft diskutiert werden