Athene Preis für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stftung an der TU Darmstadt

The content of this page is only available in German.
Please go to German version of this page

Die Carlo und Karin Giersch-Stiftung der TU Darmstadt verleiht seit 2010 den „Athene-Preis für Gute Lehre“ an der Technischen Universität Darmstadt. Der Preis ist mit insgesamt 46.000 € pro Jahr dotiert und wird in allen Fachbereichen verliehen.

Mit dem Athene Preis für Gute Lehre sollen die Bedeutung der Hochschullehre für die TU Darmstadt exponiert werden und Anreize geschaffen werden, sich im Sinne Grundsätze für Studium und Lehre zu engagieren.

Die Ausschreibung beinhaltet die Auslobung von 13 Fachbereichspreisen; aus allen Fachbereichspreisen wird ein Hauptpreis verliehen. Darüber hinaus werden Sonderpreise in den Kategorien „Digitale Lehre“, „Interdisziplinäre Lehre“ sowie „Gender- und Diversity-sensible Lehre“ vergeben.

Die Grundsätze für Studium und Lehre der Technischen Universität Darmstadt unterstreichen die Bedeutung der guten Lehre für die hervorragende Qualifikation der Absolvent:innen. Von besonderer Bedeutung sind im Kontext der Exzellenz in der Lehre neben der fachlichen und didaktischen Kompetenz unserer Lehrenden die hohe wissenschaftliche Qualität unserer Lehrinhalte, die Studierendenzentrierung, die Förderung der Persönlichkeitsbildung der Studierenden, die Pflege eines wertschätzenden Umgangs und eine Kultur der Offenheit sowie die Verbesserung der Studierbarkeit. Mit dem Preis soll die Bedeutung der akademischen Lehre für die TU Darmstadt hervorgehoben und es sollen zusätzliche Anreize geschaffen werden, sich im Sinne der Grundsätze für die Lehre zu engagieren.

Der Preis kann sowohl an Einzelpersonen, Personengruppen oder an Organisationseinheiten eines Fach- oder Studienbereichs vergeben werden. Nominierungen für den Preis beziehen sich auf Best Practice Modelle und können Konzepte, Maßnahmen, Projekte, Lehrveranstaltungen, persönliches Engagement oder andere Ansätze im Bereich Studium und Lehre beinhalten. Die Vorschläge können auf allen Qualifikationsebenen (von Studierenden bis Professorinnen und Professoren) angesiedelt sein.

1. Fachbereichspreise

In jedem Fachbereich wird ein Athene-Fachbereichspreis ausgeschrieben. Die Entscheidung bezüglich des Fachbereichspreisträgers wird von den Lehr- und Studienausschüssen der Fachbereiche getroffen; erfragen Sie die jeweiligen Vorschlagsfristen bitte bei der jeweiligen Studiendekanin / beim jeweiligen Studiendekan.

2. Sonderpreise

Es werden Sonderpreise in folgenden Kategorien vergeben:

  • Digitale Lehre
  • Interdisziplinäre Lehre
  • Gender- und Diversity-sensible Lehre

Vorschläge für die Sonderpreise müssen bis zum 18.07.2024 beim Dezernat II, , eingereicht werden. Die Fristen zur Abgabe der Vorschläge für Fachbereichspreise erfahren Sie bei den jeweiligen Dekanaten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise in der Ausschreibung.

Die durch die Carlo und Karin Giersch-Stiftung beschlossene Dotierung des „Athene-Preises für Gute Lehre“ von insgesamt 46.000 € wird wie nachfolgend dargelegt aufgeteilt.

In jedem Fachbereich wird ein Preis in Höhe von 2.000,- € ausgeschrieben.

Aus allen Fachbereichspreisen wird ein Hauptpreis mit 5.000 € ausgelobt.

Die Sonderpreise in den Kategorien „Digitale Lehre“, „Interdisziplinäre Lehre“, „Gender- und Diversity-sensible Lehre“ werden mit jeweils 5.000 € prämiert.

Der Preis kommt der preisgekrönten Einzelperson, Organisationseinheit bzw. Gruppe zugute und kann frei verausgabt werden. Die Preisgelder können jeweils auf maximal drei Personen aufgeteilt werden.

Kriterien für die Vergabe des „Athene-Preises für Gute Lehre“ sind:

Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der TU Darmstadt. Selbstvorschläge sind möglich.

In den Fachbereichen obliegt die Vergabe des „Athene-Preises für Gute Lehre“ den jeweiligen Lehr- und Studienausschüssen unter der Leitung der jeweiligen Studiendekanin / des jeweiligen Studiendekans.

Für die Sonderpreise bildet der Senatsausschuss für Lehre der TU Darmstadt die zentrale Jury unter der Leitung des Vizepräsidenten für Studium und Lehre sowie Diversität.

Februar 2024:

Ausschreibung

Achtung:

Bitte erfragen Sie die Fristen für die Bewerbungen um die Fachbereichspreise in den jeweiligen Dekanaten der Fachbereiche.

18.07.2024

Frist zur Einreichung der Vorschläge für die Sonderpreise

26.09.2024

Kommissionssitzung der zentralen Jury für Hauptpreis und Sonderpreise

20.11.2024:

Preisverleihung im Rahmen des Tags der Lehre 2024

Der Preis umfasst die Zahlung eines Geldbetrages sowie eine Urkunde. Die Verleihung erfolgt jährlich im Rahmen des „Tags der Lehre“ durch die Präsidentin der TU Darmstadt gemeinsam mit der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt.