Überblick Forschungsförderung

Das Team der Forschungsförderung unterstützt Sie in der Beantragung einer Förderung von Drittmittelprojekten durch öffentliche Fördergeber (LOEWE, DFG, EU, BMBF …).

Begleitung in der Beantragung von Drittmittelprojekten (National und EU)

Detaillierte Informationen zur Antragstellung in Programmen verschiedener Fördergeber und unserer Begleitung finden Sie auf eigenen Seiten:

DFG

Bund und Land

EU

Rechtsverbindliche Unterschriften der Hochschulleitung

Wenn Sie nicht selber berechtigt sind einen ein Projektantrag zu unterzeichnen, sondern der Fördergeber eine rechtsverbindliche Unterschrift verlangt, informieren Sie das Team der Forschungsförderung frühzeitig (in der Regel mindestens zwei Wochen vor Einreichung) über die geplante Antragstellung uns stellen alle Antragsunterlagen zur Verfügung. Das Team der Forschungsförderung holt – nach Prüfung der in den Unterlagen gemachten Angaben – gerne die Unterschrift der Hochschulleitung ein. Senden Sie die Unterlagen bitte an das , sofern nicht vorstehend andere Ansprechpartner:innen genannt sind,

Informationsangebot

Bei der Beantragung von Projekten bestimmter Förderlinien der oben genannten Drittmittelgeber, anderer öffentlicher Fördergeber und von Stiftungen können wir Sie nicht individuell unterstützen. Für verschiedene Fördergeber oder Programme finden Sie nachfolgend TU-spezifische Informationen:

Newsletter EU Forschungsförderung

In unserem monatlichen Newsletter informieren wir über aktuelle Calls, Veranstaltungen und Wissenswertes aus der EU-Forschungsförderung. Hier können Sie sich für den Newsletter registrieren.

Recherche nach Fördermöglichkeiten und Kooperationspartnern

Aktuelle Ausschreibungen

In den folgenden Datenbanken können Sie selbst nach aktuellen Ausschreibungen suchen oder sich durch E-Mail-Dienste regelmäßig über relevante neue Ausschreibungen informieren lassen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur aus dem Netz der TU Darmstadt bzw. mit Ihrer E-Mail-Adresse der TU Zugriff auf diese Dienste haben.

Suche nach Kooperationspartnern für Projekte in Crowdhelix

TU Darmstadt ist Mitglied bei Crowdhelix eine Onlineplattform, die über verschiedene thematische „Helixes“ die Suche nach Kooperationspartnern für Projekte in „Horizon Europe“ unterstützt. Sie können zu Ihren Forschungsthemen Suchanfragen stellen oder per Mail Suchanfragen zugesandt bekommen. Eine informelle direkte Kontaktaufnahme per Chat oder persönlicher Nachricht ist möglich. Darüber hinaus finden Informations- und Netzwerkveranstaltungen zu „Horizon Europe" statt..
Eine Registrierung ist für Sie kostenfrei mit Ihrer TU-Mailadresse möglich. Weitere Informationen finden Sie im Flyer (wird in neuem Tab geöffnet) und im "User Guide (wird in neuem Tab geöffnet) ". Schauen Sie sich einfach um oder wenden Sie sich an Meritxell Huguet.

Veranstaltungen

Wir bieten, teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der TU, für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedene Informationsveranstaltungen an, um geeignete Förderformate zu finden und bei der Antragstellung zu unterstützen.

This event will introduce you to the most important funding schemes that make up Horizon Europe, the EU’s current framework programme for research funding. All three pillars of Horizon Europe will be covered:

• Pillar one: European Research Council (ERC) and Marie Skłodowska-Curie Actions (MSCA)

• Pillar two: Global Challenges and Industrial Competitiveness

  • Cluster 1: Health
  • Cluster 2: Culture, Creativity and Inclusive Society
  • Cluster 3: Civil Security for Society
  • Cluster 4: Digital, Industry and Space
  • Cluster 5: Climate, Energy and Mobility
  • Cluster 6: Food, Bioeconomy, Natural Resources, Agriculture & Environment

• Pillar three: European Innovation Council (EIC) and European Institute of Innovation and Technology (EIT))

There will be ample opportunity for you to ask questions about individual projects or proposals!

Date and time: autumn 2024

We will introduce you to all types of grants provided by the European Research Council (ERC), most of which are granted to individual researchers and all of which are open to any field of research.

  • Starting Grant (for researchers with 2-7 years of experience after their PhD)
  • Consolidator Grant (7-12 years after the PhD)
  • Advanced Grant (after significant research achievements in the past decade)
  • Proof of Concept Grant (for exploring the commercial or societal potential of an earlier ERC grant)
  • Synergy Grant (for collaboration between 2-4 excellent researchers)

It is easy to get overwhelmed by the various EU research funding schemes. This event will help you understand the EU’s main platform for finding and applying for research grants: The Funding & Tenders Opportunities Portal. The following topics will be covered:

  • Finding relevant funding opportunities
  • Making sense of topic descriptions
  • Finding international research partners

There will be ample opportunity for you to ask questions about individual projects or proposals!

Date and time: autumn 2024

Registration: Please send an email with the subject line “INTRODUCTION TO THE F&T PORTAL” to

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Ausschreibung für die Marie-Sklodowska-Curie Maßnahme „Postdoctoral Fellowship“. Diese Mobilitätsmaßnahme bietet eine gute Möglichkeit, sehr gute Nachwuchswissenschaftler:innen an die TU Darmstadt zu holen. Die Postdoctoral Fellowships fördern exzellente individuelle Forschungsprojekte von bereits promovierten Wissenschaftler:innen an Einrichtungen innerhalb und außerhalb Europas. Ziel der Postdoctoral Fellowships ist es, durch die Umsetzung eines personalisierten Forschungsprojekts, Postdoktorand:innen mit ergänzenden professionellen Fähigkeiten für die zukünftige Karriere auszustatten. Dabei ist internationale, interdisziplinäre und intersektorale Mobilität das zentrale Element.

Der aktuelle Call ist geöffnet; die Ausschreibung ist hiereinsehbar.

Deadline für den Call ist der 11. September 2024.

Mit Fragen oder wenn Sie planen, einen Antrag zu stellen, können Sie sich an Dr. Anja Zimmermann wenden.

In einer online Informationsveranstaltung wird ein kompakter Überblick über die Forschungsförderlandschaft in Deutschland gegeben, wobei der Bezug zur TU Darmstadt hergestellt wird.

Wir behandeln die folgenden Fragen:

  • Welche Fördermittelgeber gibt es?
  • Welche Förderformate werden angeboten?
  • Welches Förderprogramm passt zu meinen Voraussetzungen?
  • Welche Rahmenbedingungen müssen beachtet werden?
  • Welche Beratungsangebote existieren an der TU Darmstadt?

Eine Anmeldung ist über das Ingenium Kursprogramm möglich

Aufbauend auf der Informationsveranstaltung „Drittmittelgeber und Förderprogramme“, aber ggf. auch unabhängig davon, bieten wir zusätzlich eine Übung zur Antragstellung in Präsenz an, in der wir generelle Hinweise zu Drittmittel-Antragstellungen geben (insbesondere zur DFG-Sachbeihilfe/ Eigene Stelle). Zusätzlich gibt ein:e TU-Forschungsmentor:in Einblicke in die Beurteilung eines Antrages aus Perspektive eines Gutachtenden. Außerdem können in einer „offenen Sprechstunde“ konkrete Fragen diskutiert werden. Hierzu können Sie Ihre aktuellen Anträge mit in die Übung bringen.

Wir behandeln die folgenden Fragen:

  • Wie schreibe ich einen erfolgreichen Antrag?
  • Welche formalen und inhaltlichen Aspekte müssen dabei beachtet werden?
  • Wie steigere ich meine Chancen im Verfahren durch die Vermeidung typischer Fehler?

Eine Anmeldung ist über das Ingenium Kursprogramm möglich

Professorale Beratungsmöglichkeiten

DFG Vertrauensdozent

Prof. Dr. Jens Braun
Institut für Kernphysik – Theoriezentrum
Fachbereich Physik

Forschungsmentor:innen

Forschungsmentor:innen (für R2, R3 und neuberufene Kolleg:innen)